bild

Wenn Bäume Puppen tragen

  • If Trees carry Dolls (Internationaler Englischer Titel)
Kurzspielfilm | 2010 | BR [de] | Tragödie | Deutschland

Drehdaten

Drehtage11
DrehorteDeutschland / Tansania

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge15 min.
SeitenverhältnisCinemascope (1 : 2,39)
BildnegativmaterialSuper 35
BildpositivmaterialSuper 35
TonformatDolby SRD / Dolby digital (5.1, 6 channels)

Kurzinhalt

Seit ihrer Geburt lebt die siebenjährige Nabila in zwei verschiedenen Welten gleichzeitig. Einerseits ist sie die Tochter afrikanischer Einwanderer und damit in deren kulturellen Wertesystem beheimatet. Andererseits hat sie den afrikanischen Kontinent noch nie betreten. Sie spricht besser Deutsch als ihre Muttersprache und ihre beste Freundin ist eine deutsche Türkin. Trotz allem kann sich Nabila auf die erste Reise in das Heimatland ihrer Familie freuen, zumal man ihr ein großes Fest und viele Geschenke versprochen hat. Noch ahnt Nabila nicht, dass ihre Eltern die Reise geplant haben, um die vermeintliche kulturelle Identität des Mädchens mittels eines Jahrtausende alten, überaus grausamen Rituals unwiderruflich festzuschreiben …
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Thelma Buabeng
Mutter [HR]
Cynthia Micas
Verrücktes Mädchen [HR]
David WurawaVater [HR]
Chanel AddaeNabila [HR]
Dayan KoduaTante [NR]
Bernado MayoOnkel [NR]
Luna SchallerSevin [NR]
Anja JacobsenSicherheitsbeamtin [TR]

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
Kameras und ZubehörARRI Rental Deutschland GmbH
Betreuung (Kinder / Jugendliche)Olivia Afriyie-Adai
ProduktionsservicesMonsieur Cinéma Filmcatering UG (formerly La Buvette)
ProduktionsservicesMatatizio Multimedia Productions Company Ltd. (MMPC)
EquipmentCineBären
Filmbearbeitung/TransferCinePostproduction GmbH
CastingUwe Bünker Casting GbR [de]
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Andrés Lizana Prado2010Rhode Island International Film Festival 20101st Prize - Best Cinematographygewonnen
Ismail Sahin2011Friedrich-Wilhelm-Murnau-StiftungKurzfilmpreis 2011gewonnen
Ismail Sahin2011Max Ophüls Preis 2011Kurzfilmnominiert