Left Behind / Filmplakat | © Frau Meyer

Was übrig bleibt

  • Left Behind (Internationaler Titel)
Kurzspielfilm | 2008 | Dokudrama | Deutschland

Drehdaten

Drehtage12
DrehorteWaldenburg

Projektdaten

Lauflänge13min
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)

    Kurzinhalt

    In Walbrzych (Waldenburg), im niederschlesischen Kohlerevier, sind die Zechen dicht. Auf eigene Faust bauen Lukasz und sein Freund Jacek nun die Kohle ab. Seit Jahren schon. Wie hunderte andere Kohlespechte graben sie vor den Toren der Stadt illegal nach dem Schwarzen Gold. Ständig ist die Polizei den beiden auf den Fersen. Zugeschüttet wurden sie auch, häufiger schon. Aber sie machen weiter.
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Fabian Daub2008Shortmoves Halle (Salle)Jurypreisgewonnen
    Fabian Daub2008Curtocircuito Santiago de Compostela [es]Best Documentarygewonnen
    Fabian Daub2008TIFF - Tirana Int. Film Festival [al]Best Documentarygewonnen
     Andreas Gräfenstein2008TIFF - Tirana Int. Film Festival [al]Best Documentarygewonnen
     Andreas Gräfenstein2008Shortmoves Halle (Salle)Jurypreisgewonnen
     Andreas Gräfenstein2008Curtocircuito Santiago de Compostela [es]Best Documentarygewonnen
     Andreas Gräfenstein2008Tampere Film Fest [fi]Best Documentarygewonnen
    Fabian Daub2009Tampere Film Fest [fi]Best Documentarygewonnen
    Fabian Daub2009Flensburger KurzfilmtageBester Dokumentarfilmgewonnen
    Fabian Daub2009Young Collection BremenKritikerpreis / Publikumspreisgewonnen