Spielfilm | 2019-2021 | Drama, Komödie, Musik, Romantik | Deutschland
Das Projekt "Was alles sein könnte" ist redaktionell abgenommen, wird aber weiterhin von unserer Redaktion regelmäßig überprüft, vervollständigt und bis zur Veröffentlichung begleitet. Bitte melden Sie uns fehlende, falsche bzw. nicht mehr aktuelle Daten.

Hauptdaten

Drehdaten

Drehtage8
DrehorteHamburg, Lüneburg

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge83 Min.
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)
BildnegativmaterialRedcode RAW 6K
BildpositivmaterialDCP
TonformatDolby SRD / Dolby digital (5.1, 6 channels)

Kurzinhalt

Es handelt sich um eine Liebesgeschichte. Eine Liebesgeschichte von Menschen, die eine Liebe für Kino und Filme, für Musik und Tanz, für Menschen und Humanität haben.
Quelle: FFHSH
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Solomia KushnirAnna [HR]
Pourya PourHum... [HR]
Erika Döhmen
Lilith [NR]
TätigkeitNameAnmerkung
Drehbuchautor*inPourya Pour
Kameramann/DoPJens Dittmar4:3, with Red Epic Dragon Monochrome Camera in 6K
Steadicam OperatorJens Dittmardurchgehend
1. KameraassistentElias MüllerRed Dragon; Red Monochrome 6K
OberbeleuchterinElisabeth Caic2 DT
Regisseur*inPourya Pour

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Pourya Pour Produktion [de]