© Junge Bühne Mainz
© Junge Bühne Mainz
Kurzspielfilm | 2013 | Deutschland

Drehdaten

Drehtage2
DrehorteMainz (Volkspark)

Projektdaten

Lauflänge20 Minuten
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialMiniDV
TonformatStereo

Kurzinhalt

Der alte Puppenbauer Geppetto wünscht sich schon lange einen Sohn. Eines Nachts kommen die schöne Fee des Waldes und der lustige Waldgeist Pip in die Werkstatt des Puppenbauers und erwecken kurzerhand das hölzerne Püppchen Pinocchio zum Leben, damit dieser kleine Knirps Geppetto fortan eine Art Sohn sein kann. Die schöne Fee und Pip müssen allerdings immer ein wachsames Auge auf Pinocchio haben, der sich nur zu gern von einem Abenteuer ins nächste stürzt. Doch nur wenn Pinocchio über lange Zeit brav und ein guter "Sohn" für Geppetto ist, wird ihn die Fee eines Tages in einen richtigen Menschenjungen aus Fleisch und Blut verwandeln. Außerdem hat die schöne Fee den Holzbuben Pinocchio noch mit einem ganz besonderen Zauber belegt: Jedes Mal, wenn er nicht die Wahrheit sagt, wächst seine hölzerne Nase mit jeder Lüge ein ganzes Stück in die Länge... Sehr zum Vergügen des Waldgeists Pip.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Constantin HellerPip, der lustige Waldgeist [HR]
Feryal YosofyDie schöne Fee [HR]
Philip BarthRegisseur [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Junge Bühne Mainz GbR [de]