Kurzspielfilm | 2006

    Kurzinhalt

    Frankfurt/Oder und Slubice: hier stoßen Deutschland und Polen, nur durch einen Fluss getrennt, aufeinander. Mehr Nachbarschaft geht nicht, sollte man meinen. Irrtum, jeder bleibt schön auf seiner Seite. In Frankfurt stehen Häuser leer und werden abgerissen, in Slubice finden die Studenten keinen Wohnraum. Daran wollten Studenten der Europa-Universität Viadrina etwas ändern und nahmen im Rahmen eines Seminars einen leerstehenden Plattenbau in Besitz, um ihn in ein internationales Studentenwohnheim zu verwandeln. Deutsche und polnische Studenten wollen hier zusammenleben, das Haus zusammen renovieren und zusammen feiern. Der Film "Verbündungshaus Forst" hat das Projekt begleitet und zeigt, wie die Normalität in Frankfurt/Oder und Slubice auch aussehen könnte.

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Heinzelfilm [de]