Unterwasserhimmel | © Fehre
© Fehre
Kurzspielfilm | 2005

Projektdaten

Filmförderungen
SeitenverhältnisCinemascope (1 : 2,39)
BildnegativmaterialSuper 16
Bildpositivmaterial35mm
TonformatDolby SR (4 channels)

Kurzinhalt

Die Filminstallation von Meike Fehre fängt skurrile Bewegungsabläufe beim Schwimmen ein. In Zeitlupe schweben die Körper völlig losgelöst durch einen Unterwasserhimmel. Ein Traum wird wirklich: Der Mensch kann fliegen.