© ORF / Interspot
© ORF / Interspot
Dokumentarfilm | 2006 | ORF [at] | Österreich

    Kurzinhalt

    Als ein eloquenter Zeitzeuge des Ungarn-Aufstands 1956 schildert Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, damals 18-jähriger Student, in der Dokumentation "Ungarnaufstand 1956 - Triumph und Tragödie" die politische und emotionelle Reaktion der Österreicher und die weltpolitische Bedeutung der Ungarn-Revolution. Sein Gesprächspartner, der Autor dieser TV-Dokumentation, Paul Lendvai, der die Tage der Revolution unmittelbar miterlebte, zeigt in packenden Bildern und in berührenden Interviews die 13 Tage der Hoffnung und des Widerstands, des Heldenmuts und des Verrats. Regie führte Pedro Chlanda, die Kamera Stephan Mussil.

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Interspot Film GmbH [at]

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschland3satMittwoch, 25.10.2006
    ErstausstrahlungÖsterreichORF [at]Freitag, 06.10.2006