Unforgiven

    Alle Titel (2)
    Kinospielfilm | 2017-2018 | Russland

    Kurzinhalt

    Die Flugzeugkatastrophe von Überlingen bleibt für viele Beteiligte eine traumatische Erinnerung – der Armenier Sarik Andreasyan hat die Geschichte des Zusammenstoßes zweier Flugzeuge über dem Bodensee aus der Perspektive des Osseten Vitaliy Kaloev erzählt, der den Schmerz des Verlustes seiner Familie angesichts der fatalen Abwesenheit von Empathie auf Seiten der Verantwortlichen nicht standhalten kann. Die Sehnsucht nach einer simplen Geste der Reue wird in der kapitalistisch geprägten Welt nicht erfüllt und so steuert der Film von Russland Starregisseur Sarik Andreasyan auf eine zweite, menschliche Katastrophe zu. Langsam, bedrohlich und unausweichlich verlässt er die reale Geschichte und dringt ganz tief ein in die russische Seele. Der Film stützt sich sehr genau auf die wahre Geschichte dieses Mannes, dem alles, was er hat, genommen wurde und vermeidet doch jegliche dokumentarische Erzählweise. Großes emotionales Kino, mit sicherer Hand inszeniert und eine schauspielerische Tour de Force von Russlands Superstar Dmitri Nagiev, der kleinste Gesten des realen Vitaliy Kaloev ebenso wie die innere Ohnmacht dieses gebrochenen Mannes virtuos und überlebensgroß auf die Leinwand bannt.

    (https://www.filmfest-oldenburg.de/de/translate-to-german-film/film-detail/unforgiven/)
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
    Dmitriy NagievVitaly Kaloyev [HR]
    Samvel MuzhikyanYuri Kaloyev [NR]
    Irina Bezrukovaairport employee [NR]
    Kuzma Saprykinn.n. [NR]
    Olivier SiouAlain Rossier [NR]
    Vladimir Yaglychn.n. [NR]
    Dmitry BrauerAdvokat Rossier [NR]
    Monika GossmannMaria [NR]
    Nell Pietrzykn.n. [NR]

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Big Cinema House [ru]

    Vertriebs- / Verleihfirmen

    FirmaAnmerkung
    Kinostar Filmverleih GmbHVerleih Deutschland
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Sarik Andreasyan2018Int. Filmfest Oldenburg [de]Eröffnungsfilmnominiert
    ArtLandDatumAnmerkung
    KinostartDeutschlandSonntag, 04.11.2018