Dokumentarfilm | 2005

Projektdaten

Lauflänge60 min
BildnegativmaterialDVCpro

    Kurzinhalt

    Schon als Junge begeisterte sich Wolfgang Kring für das wilde, naturverbundene Leben der Prärieindianer, übernachtete im selbstgebauten Tipi und probierte mit Opas alter Stute indianische Reiterstunts. Nach der Wende arbeitslos geworden, macht Wolfgang sein Hobby zum Beruf. Als „selbstständiger Indianer“ reist er mit der Apache-Live-Show durch Deutschland, findet überall Gleichgesinnte und gibt ihnen einmal im Jahr auf seiner Mecklenburger Ranch die Möglichkeit ihre Träume auszuleben.

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Andreas Höntsch Produktion