Kurzinhalt

    Die mittlerweile umbenannte Schweizer Firma Fantastic AG versuchte im Auftrag des Vorstandes ihre Aktionäre von der Notwendigkeit zu überzeugen, das eine Veränderung der eigenen Strukturen durch die Hinzunahme eines neuen Partners eine positive Auswirkung auf die Aktie der Firma haben würde. Der Film "Stand der Dinge" war eine Zeitlang als Download der Firmenseite verfügbar und wurde den Aktionären in HD vorgeführt.

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Blendwerk TV