© ARD
TV-Film (Reihe) | 1989 | WDR [de] | Deutschland

Kurzinhalt

Jochen Bähr, Abteilungsleiter in einem pharmazeutischen Betrieb, wird an einem frühen Sonntagmorgen in seinem Boot erschossen aufgefunden. Am Tatort befindet sich sein kleiner Sohn Thomas, der unter Schock steht und nicht zum Sprechen zu bringen ist. Schimanski, der die Aussage des Jungen braucht, versucht, seine Verkapselung aufzubrechen. Er hat erste Erfolge - da wird Thomas unter den Augen des Kommissars entführt.
Die Suche nach dem Kind führt Schimanski, Thanner und Hänschen nach Rotterdam. Dort kommen sie einem illegalen Medikamentenhandel mit Entwicklungsländern auf die Spur, in den vor allem jene Firma verwickelt ist, für die Jochen Bähr gearbeitet hat. Alle Anzeichen sprechen dafür, daß sowohl das Kind als auch die Medikamente an Bord eines Handelsschiffes sind, das kurz vor der Ausfahrt nach Afrika ist. Schimanski schleicht sich an Bord, findet Thomas und kann sich mit dem Jungen auf hoher See in einem Rettungsboot absetzen. Die beiden treiben hilflos im Meer, bis sie entdeckt und von der holländischen Marine geborgen werden. Dabei erlebt Thomas einen erneuten Schock; die Folge ist, daß er wieder zu sprechen beginnt und Schimanski einen Hinweis geben kann, der zum Mörder seines Vaters führt. (http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/2010/medizinmaenner-100.html)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Götz GeorgeHauptkommissar Horst Schimanski [HR]
Eberhard FeikHauptkommissar Thanner [HR]
Gerhard OlschewskiOssmann [HR]
Chiem van HouweningeHänschen [HR]
 Christoph BantzerPeter Schatz [NR]
Nikolai BuryThomas Bähr [NR]
 Alexandra RiechertVanessa Schatz [NR]
 Heidemarie WenzelKarin Bähr [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Bavaria Film GmbH [de]

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
Ausstattung, Kostüm, MaskeFahr- und FlugzeugeCamouflage Filmservice M. BoxruckerSpielfahrzeug