Kurzdokumentarfilm | 2017-2020 | Österreich

Kurzinhalt

Alaa Al-Dulaimi (19) floh 2007 aus dem Irak. Er lebte in Syrien, Libanon, Jordanien und der Türkei, seit 2014 in Österreich
in einer Flüchtlingsunterbringung in Gutau/OÖ, seit kurzem wohnt er in Wien und besucht das „Start Wien Jugendcollege“.
Aber Alaa ist nicht nur Flüchtling - aufgrund seiner zahlreichen Erfahrungen während seiner Aufenthalte in den verschiedenen
Ländern und Kulturen sieht er sich selbst auch als Kosmopolit, als weitgereisten Weltenbürger. Alaa verbringt seine Tage damit,
Deutsch zu lernen, er spielt Fußball, trainiert für den Marathon, trifft Freunde - aber die meiste Zeit verwendet er darauf, sich eine
zweite, eigene Fantasie-Welt auszumalen, indem er eine sehr komplexe fiktionale Geschichte kreiert. (http://www.praherfilm.at/de/?option=com_content&view=article&id=43)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Tanja PrinzElena [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Daniela Praher Filmproduktion [at]