Stille Wasser Filmstill | © 2003 Stille Wasser
© 2003 Stille Wasser

Stille Wasser

  • Still Water / Ciche Wody (Internationaler Englischer Titel)
Kurzspielfilm | 2003-2004 | Komödie, Melodram, Musical | Deutschland

Drehdaten

DrehorteKassel

Projektdaten

Budget7.500,- Euro
Lauflänge15 Min
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)
BildnegativmaterialDigital Betacam
BildpositivmaterialDigital Betacam
TonformatStereo

Kurzinhalt

Heilig Abend. - Während in den warmen Wohnungen der Häuserblocks die Zeit der Bescherung gekommen ist, läuft ein schüchterner junger Mann einsam durch die verschneiten Straßen der Stadt. Das rettende Paradies in dieser kalten, verschneiten Nacht sind die erleuchtet, warmen Fenster einer Videothek. Als dann noch die schöne Aushilfskraft Caro an der Kasse auftaucht, ist es um ihn geschehen. Er ist in seiner Schüchternheit gefangen und kann sich nicht überwinden sie anzusprechen. Nur in seinen Träumen kann er die Seite von sich ausleben, die er in der Realität so schmerzlich vermisst. Ganz cool und lässig, singt er ihr in seiner Traumwelt ein Liebesständchen. Doch die Realität sieht anders aus...

"Es gibt Heldentaten, derer nur die ganz Schüchternen fähig sind." (Pierre Gascar)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Nico DelpyDer schüchterne Junge [HR]
Solveig AugustDie wunderschöne Kassiererin [NR]
Sandra BayrhammerDas verliebte Mädchen [NR]
Georg BlumreiterDer Proll [NR]
Norbert BraunDer Videothekenbesitzer [NR]
Karin HahnelDie Klassiktante [NR]
Adi SiebertPenner [NR]
Ronan-Alexander TemersonPornomann [NR]
Urs Fabian WinigerDer verliebte Junge [NR]
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Olaf Saumer2005Kurzfilmtage LörrachBester Kurzfilmgewonnen
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandSamstag, 22.01.2005
KinostartÖsterreichDonnerstag, 30.12.2004
KinostartSchweizDonnerstag, 30.12.2004