Selbstportrait | © Andreas Cyrenius
Ausbildungsproduktion | 2006 | Doku, Experimental | Deutschland

Drehdaten

Drehtage4
DrehorteHannover

Projektdaten

Lauflänge5
SeitenverhältnisTV 4:3 (1 : 1,33)
BildpositivmaterialMiniDV
TonformatStereo

    Kurzinhalt

    Ein filmisches Selbstportrait von maximal 5 Minuten Länge war eine weitere Aufgabe der Studenten der Filmklasse Prof. Uwe Schrader. Ich beschreibe darin in vier einfachen Bildern aus den vier möglichen Eckperspektiven meiner Einzimmerwohnung Alltag, Leben, Liebe und Arbeit meiner selbst. Gleichzeitig spielt jeder Blick zu einer anderen Tageszeit: Morgens, mittags, abends und nachts. Die ungeschönten Sichtweisen der Überwachungskameraästhetik werden zu einem vierteiligen Splitscreen zusammengefügt. Das Filmbild verwandelt sich in ein Monitorbild und ich mich in ein Objekt permanenter Beobachtung, dem Voyeurismus des Zuschauers ausgeliefert. Die vier Tonspuren liegen übereinander, werden gleichzeitig zum Splitscreen abgespielt und bilden eine chaotische Klangwelt gewöhnlicher Alltagsgeräusche.
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Andreas CyreniusHimself [HR]
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchIdee Andreas CyreniusKonzept
    KameraKameramann/DoP Andreas Cyrenius
    RegieRegisseur Andreas Cyrenius
    SchnittEditor Andreas Cyrenius