Schon einmal gelebt

  • Deja Vecú (Internationaler Titel)
Kurzspielfilm | 2007

Projektdaten

Lauflänge10'

Kurzinhalt

Der Kurzfilm DejaVecu wird in sehr ruhigen Einstellungen ohne Dialoge erzählt.
Es werden die Erinnerungen der Tochter gezeigt die sie nach dem Lesen eines Briefes den sie findet widerfährt.
Der Brief stammt von ihrer Mutter die nicht mehr am Leben ist.
Man begleitet die Tochter als kleines Mädchen in ihren Gedanken und erfährt etwas schreckliches.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Nika WandererMaria [HR]
Oliva Müllerkleines Mädchen [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Wozny und Ehrl Produktion