Burg Hohenzollern | © Jeremy JP Fekete

Schlösserwelten Europas - Baden-Württemberg

  • Castles and Palaces of Europe - Baden-Württemberg (Internationaler Titel)
Doku (Reihe) | 2011-2012 | arte, ZDF [de] | Doku, Dokutainment, Porträt | Deutschland

Drehdaten

Drehtage11
DrehorteHechingen, Insel Mainau, Münsingen, Ludwigsburg

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge43
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialHDCAM-SR
BildpositivmaterialHDCAM-SR
TonformatStereo

Kurzinhalt

Wie kostbare Perlen an einer Schnur durchziehen sie die Landschaften unseres Kontinents, bergen noch so manch Geheimnis: Europas Schlösser. Nirgends ist die Dichte adeliger Hinterlassenschaften so hoch. Die Reihe "Schlösserwelten Europas" entführt ins deutsche Baden-Württemberg, in englische Grafschaften, ins italienische Piemont, nach Frankreich an die Loire und in die Estremadura in Portugal. In all diesen Schlössern spiegeln sich Ideen, Träume und Ideale, in deren Umfeld die Menschen heute nach wie vor daraus schöpfen. Eine bildreiche und überraschende Spurensuche nach verloren geglaubten Traditionen, gewonnen Ansichten und zurückeroberten Werten. „Königliche“ Ein- und Ausblicke - jenseits üblicher Touristenpfade.

Eine 5-teilige Reihe entwickelt, konzeptioniert und umgesetzt von Jeremy JP Fekete

FOLGE: BADEN-WÜRTTEMBERG / DEUTSCHLAND

Für viele sind sie begehrte Ausflugsziele, für einige ungewöhnliche Arbeitsplätze, für wenige wohl gehütete Erbschaften: Die Schlösser in Baden-Württemberg. Filmemacher Jeremy J.P. Fekete begibt sich auf die Suche nach den „Schlösserwelten Europas“. Forscht mit einer Spenglerfamilie in den Dächern der Burg Hohenzollern nach ungehobenen Schätzen und mit der Burgführerin nach dem Heimatgefühl. Findet einen „König“ ohne Schloss, dafür mit Haus: Auf der schwäbischen Alp bewahrt den „König der Weinbergschnecken“ nur seine genetische Seltenheit vor dem Kochtopf. In den Weinbergen um Ludwigsburg zeigt sich in den steilen Kalksteinhängen die jahrhunderte alte Leidenschaft seiner königlichen Hoheit, des Herzogs Michael von Württemberg, im Weinanbau und in den majestätischen Hallen der barocken Schlossresidenz geben sich „einfache“ Leute verspielt der Lust der höfischen Maskerade hin. Im Süden der Region, mitten im Bodensee, grüsst die Blumeninsel Mainau wo im Deutsch-Orden-Schloss sich Türen zu den Kindheitserinnerungen des Grafen Björn Bernadotte öffnen. Denn spätestens beim Kinderspiel, verwandelte sich für ihn und seine Geschwister das Treppenhaus regelmäßig zum wilden Dschungel und der weißgoldene Audienzsaal zum gefährlichen Eismeer.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
internationale Fassung in Deutsch [HR]Torsten Michaelis
internationale Fassung in Englisch [HR] Ian Dickinson
internationale Fassung in Deutsch [NR]Silke Buchholz
internationale Fassung in Deutsch [NR]Klaus Wiesinger
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautor Jeremy Jozsef Pierre Fekete
KameraKameramann/DoP Torben Müller
KameraAerial Camera Operator Klaus StuhlCineflex Helicopter
Kamera1. KameraassistentinBea Müller
KameraStandfotografinBea Müller
KamerabühneRigging GripSebastian Riehm
MusikKomponistIngo Ludwig Frenzel
MusikKomponist Lars LöhnARTE/ARD Dt.Franz.Ko-Produktion
Postproduction/VFXColoristStefan Engelkamp
ProducerProducerinAxelle Hourrier
PreisträgerJahrPreisKategorie 
 Jeremy Jozsef Pierre Fekete2014New York Festivals [us]Silver World Medaille - Documentariesgewonnen
 Jeremy Jozsef Pierre Fekete2015ART&TUR - Int. Tourism Film Festival [pt]Cultural Tourismgewonnen
 Jeremy Jozsef Pierre Fekete2015ART&TUR - Int. Tourism Film Festival [pt]Best Int. Documentary Awardgewonnen
 Jeremy Jozsef Pierre Fekete2016Fiacult [br]Pessoas, Culturas e Tradições (Documentários) (Oktnominiert

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandarteFreitag, 26.04.2013