Verleihfoto aus Salmiak Noir | © Filz-Film-Produktion-Verleih
Kinospielfilm | 1990 | Satire | Deutschland

Drehdaten

Drehtage38
DrehorteBerlin

Projektdaten

Lauflänge77:50
SeitenverhältnisTV 4:3 (1 : 1,33)
Bildnegativmaterial16mm
Bildpositivmaterial16mm
TonformatMono

Kurzinhalt

Ein Parkplatzstreit beschert einem notorisch verliebten Taxifahrer einen Ganster als Fahrgast. Auf der abenteuerlichen Tour vermischen sich Realität und Phantasie des Taxifahrers zu einem Cocktail aus Parodie und Blues, der den feinherben Geschmack der "Serie Noir" hat. Der Ganster ist der Routine seines Heldendaseins erlegen: seine Erfolge als Serienheld haben ihn leichtsinnig werden lassen. Er möchte gerne das Genre wechseln, aber sein Gesicht paßt nicht zu seinem Outfit. Der Taxifahrer wird verurteilt, weil man seinen trivialen Geschichten keinen Glauben schenkt. Aber seine romantische Sehnsucht nach der großen Liebe bleibt auch unter härtesten Bedingungen ungebrochen.
SALMIAK NOIR ist ein Gansterfilm, der gleichzeitig ein Film über Gansterfilme ist. Seine Wurzeln und seinen Realitätsbezug entnimmt SALMIAK NOIR u.a. den trivialen Motiven der Massenkultur.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Zazie de ParisKönigin der Unterwelt [HR]
Joachim LünenschloßTaxifahrer [HR]
Rüdiger MatzeitGangster [HR]
Syndikat - Off - Stimme [NR]Romy Haag
Syndykat - Off -Stimme [NR]Romy Haag

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Filz-Film-Produktion & Verleih
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDienstag, 21.04.1992