© Neufilm

Sad Songs of Happiness

  • Helwa Ya Baladi (Internationaler Titel)
Dokumentarfilm | 2013-2014 | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn01.03.2013
Drehende23.05.2013
DrehorteJerusalem, Istanbul

    Kurzinhalt

    Obwohl die palästinensischen Mädchen Nour, Rita, Sama, Hiba und Hikmat – Schülerinnen an der internationalen Schmidt-Schule in Ostjerusalem – erst seit knapp zwei Jahren Gesangsunterricht erhalten, werden sie von ihrem Musiklehrer zum Jerusalemer Regionalentscheid des renommierten Wettbewerbs JUGEND MUSIZIERT angemeldet. Sollten sie diesen erfolgreich bestehen, so steht den Heranwachsenden eine aufregende Reise bevor: aus einem konfliktbeladenen, von Widersprüchen geprägten Alltag führt der Weg zunächst zum Landesentscheid der Region „Östlicher Mittelmeerraum“, der 2013 in Istanbul stattfindet. Für diejenigen, die auch diese Runde meistern, geht es weiter nach Deutschland, wo der Wettbewerb sein 50jähriges Bestehen feiert. Die Voraussetzungen, ins dortige Finale einzuziehen, bringt jedes der Mädchen mit: musikalisches Talent, eine besondere Stimme; und die ungebrochene Freude am Singen (http://www.neufilm.com/helwa-ya-baladi/)
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorLeis Bagdach
    DrehbuchDrehbuchautorinConstanze Knoche
    KameraKamerafrau/DoPKirsten Weingarten
    Postproduction/VFXDI Digital Intermediate Supervisor Tobias WiedmerCine Chromatix
    ProducerProduzentLeis Bagdach
    RegieRegisseurinConstanze Knoche
    TonFilmtonmeister Felix Andriessens
    Ton-PostproduktionMischtonmeister Felix Andriessens
    Ton-PostproduktionSounddesigner Felix Andriessens
    Ton-PostproduktionSound Editor Felix AndriessensO-Ton, Foleys
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Constanze Knoche2014Filmfest HamburgWeltpremierenominiert

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandZDF [de]Montag, 22.12.2014