foto | ©  ZDF/Stephanie Kulbach

Rosa Roth - Im Namen des Vaters

  • Rosa Roth - Das Licht der Welt (Im Namen des Vaters) (Arbeitstitel)
TV-Film (Reihe) | 2005 | ZDF [de] | Krimi | Deutschland

Hauptdaten

Drehdaten

Drehbeginn01.03.2005
Drehende07.04.2005
DrehorteBerlin

Kurzinhalt

In ihrem 20. Film bekommen Rosa Roth und ihr bewährtes Team es mit einem Fall zu tun, der nicht nur all ihr kriminalistisches Gespür, sondern auch ihren Sinn für beinahe als tragisch zu bezeichnende Verstrickungen aufs Äußerste beanspruchen wird.

An einem See am Rande Berlins wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Fundort und Tatort sind nicht miteinander identisch. Bei der Leiche handelt es sich um die als vermisst gemeldete Elisabeth Scheck.

Rosa Roth und ihr Team recherchieren im privaten Umfeld der vermutlich durch Schläge zu Tode gekommenen Frau. Eine erste Spur führt zu dem letzten Liebhaber Elisabeths, dem impulsiven Ex-Journalisten und Taxifahrer Max Robertsen, der nicht nur anhand einiger Indizien schwer belastet wird. Für Rosa Roth ist Robertsen kein Unbekannter, ist er doch bereits wegen seiner Brutalität aktenkundig.

Doch war er, wie Elisabeths Halbschwester Amalie bestätigt, möglicherweise nur der letzte, nicht aber der einzige Mann in Elisabeths Leben. In welchem Verhältnis stand das Opfer zu dem katholischen Pfarrer Severin Burghoff? Es gibt Zeugen, die die beiden zusammen gesehen haben. Burghoff, der als sportlich durchtrainierter Hobbyboxer und mit dem Habitus eines Streetworkers so gar nicht ins Klischee eines weltfremden Gottesmannes passen will, stellt für Rosa Roth eine nicht zu unterschätzende Herausforderung dar. Ihr ist klar, dass Burghoff mehr weiß, als er zuzugeben bereit ist. Auch in seinem Leben gibt es Dinge, die er um keinen Preis an die Öffentlichkeit gezerrt sehen möchte. Aber ist es vorstellbar, dass Burghoff etwas mit dem Tod Elisabeths, die sich bei ihm angeblich nur um die Stelle einer Kindergärtnerin beworben haben will, zu tun haben könnte? Und welche Rolle spielt bei alledem deren Halbschwester Amalie, von der Rosa Roth ebenfalls den Eindruck hat, dass sie ihr etwas vorenthält, das den Tod Elisabeths in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen könnte? Amalie steht wegen des grausigen Todes ihrer Halbschwester erkennbar unter Schock, doch Rosa Roth spürt, dass Amalie noch ganz andere Sorgen hat.

Und so sieht sich Rosa Roth mit Zeugen konfrontiert, die nicht immer die ganze Wahrheit sagen, und mit Indizien, die ebenfalls keine ganz klare Sprache sprechen.

Amalies kleine Tochter Miriam schließlich wird, ohne es zu ahnen, einen entscheidenden Hinweis in diesem Fall geben. In einem dramatischen Finale, in dem das Leben eines weiteren Menschen auf dem Spiel steht, lässt Rosa Roth nichts unversucht, Licht ins Dunkel einer schicksalhaften Verstrickung zu bringen, in der die Grenzen zwischen Opfern und Tätern ziemlich fließende sind. (Quelle: ZDF)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Iris BerbenRosa Roth [HR]
 Dieter LaserJacob Salfeld [HR]
 Michael RastRobertson [HR]
Carmen-Maja AntoniKarin von Lomanski [NR]
 Silvina BuchbauerElisabeth Scheck [NR]
 Patrick EliasGerber [NR]
 Luc FeitRudi Fendt [NR]
 Ernest Allan HausmannSchubert [NR]
 Zacharias PreenJürgen Röder [NR]
Gunter SchoßZorn [NR]
 Jockel TschierschCharly Kubik [NR]
TätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchautorFriedrich Ani
Filmgeschäftsführer Mario Lindner
Kameramann/DoP Frank Küpper
1. Kameraassistent Andreas Kahnau1.Kamerassistenz
2. Kameraassistent Andreas Pölzl
Standfotografin Stephanie Kulbach
Kamerabühne Trevor Watkins
Kamerabühnenassistent Heiko KohlKamerabühnenassistent
Kostümbildnerin Gabriela Reumer
KostümbildassistentinLinLin May
GarderobiereNatalie Strobel
OberbeleuchterUwe Stark
BeleuchterWilly Wuttke4. Drehtage Zusatz
Beleuchter Flow Jean-Louis
MaskenbildnerOllie Tilly
Chefmaskenbildnerin Michèle Orlia
KomponistGeorg Kleinebreil
ProduzentOliver Berben
Szenenbildner Ralf Küfner
Setrequisiteur (Innenrequisiteur) Andreas Huschke
Location ScoutThomas Duchnicki
Baubühne Attila Krüziu
Herstellungsleiter (Line Producer) Jens Christian Susa
Produktionsleiter Holger Härtl
Produktionsassistentin Antje HauptmeierPL: Holger Härtl
Erster Aufnahmeleiter Peter UlbrichBerlin & Brandenburg
Setaufnahmeleiter Torsten OppelPippo my man!
Assistent der AufnahmeleitungTobias Gottschlich
Produktionsfahrer Carlos Faria
RegisseurCarlo Rola
1. Regieassistent Kai Meyer-Ricks
Script Supervisor (Continuity) Christine Rösch
Editorin Friederike von Normann
Filmtonmeister Detlev Fichtner
2. Filmtonassistent Andreas Ottoab 9.5.05
Tonpraktikant David Jung
Sounddesigner Christoph Ulbich+ Dialog und Sprachsynchron Editor
RedakteurDr. Klaus Bassiner
RedakteurWolfgang Witt
KinderbetreuerinMiriam Höding8 jähriges Mädchen

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
 MOOVIE GmbH

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
Dekoration Movie ConstructionBaubühne
Locations und Studioscreative locationMotivsuche
Locations und StudiosZfM Berlinteilw. Scouting
Beleuchtung und Zubehör Zasa Lights GmbH | balloonlight systemsBalloonlights
Produktionsservices bloc inc filmservice GmbH

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandZDF [de]Samstag, 15.10.2005