ProductCode
Kurzspielfilm | 2008 | Deutschland

    Kurzinhalt

    Klaus ist Angestellter in einem Supermarkt. Seine täglichen Aufgaben vernachlässigt er, weil er die Einkaufskörbe der Kunden heimlich unter die Lupe nimmt. In nervösen Phasen terrorisiert Klaus die Kundschaft regelrecht, folgt ihr durch den Markt und entfernt diverse Waren aus den Körben. Gelingt dies nicht, versucht er seine Vorhaben mit sonderbarem Verhalten durchzusetzen, welches zur Verwirrung der Kunden führt. Seine Kollegen führen bereits heimlich eine Liste mit Klaus’ Aussetzern und helfen künftigem Fehlverhalten schon mal nach.
    An der Kasse hat es Klaus besonders schwer, weil er sich hier weder verstecken noch weglaufen kann.
    Klaus’ Problem ist, dass er ein geistiges Kategorienschema entwickelt hat, womit er die Waren gewissermaßen scannt, in Stereotype einordnet, so auf die zugehörige Kundschaft schließt und bei Abweichungen in Gefährlichkeitsstufen unterteilt. Eines Tages wird die Kundschaft so regelrecht zur Bedrohung…

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU)Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft