© ARD
TV-Film (Reihe) | 1996 | NDR [de] | Krimi | Deutschland

Kurzinhalt

In einem nächtlichen Blitzüberfall stehlen Diebe in einem Dorf in Mecklenburg-Vorpommern den Tresor eines Postamtes. Geht der Diebstahl auf das Konto rumänischer Banden, die seit einiger Zeit in der Gegend ihr Unwesen treiben? Das sollen die Schweriner Kommissare Groth und Hinrichs herausfinden. Hinrichs glaubt an einen großen Fall und hofft, einer überregional operierenden Bande das Handwerk legen zu können. Aber schon bald müssen die Polizisten erfahren, dass der Überfall nicht das einzige Ereignis ist, das die gewohnte Ordnung im Dorfleben stört.
Da ist der Fremde – der Greenpeace-Aktivist Stefan Bender, der sich im Dorf einquartiert hat. Über seinen Auftrag schweigt er sich beharrlich aus. Und da sind Tonnen voller giftiger Substanzen, die Hinrichs auf der Suche nach den Posträubern entdeckt.
Während Groth in gewohnter Manier an den eigentlichen Fall geht, verlagert sich Hinrichs Interesse immer mehr auf seinen gefährlichen Fund. Er wähnt sich auf der Spur organisierter Umweltkriminalität, denn er ist überzeugt, dass der Greenpeace-Mann seinen Fall löst. Das Verhältnis zwischen den beiden wird noch gespannter, als Groths Enkelin Juliane anreist und sich mit deutlicher Zuneigung Bender anschließt.
(Quelle: ARD)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Victor Schefé
 Nora JensenSusanne Schweitzer [NR]

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandARD [de]Sonntag, 27.04.1997