Pistenzauber | © Neue Super / HFF / ja mai
© Neue Super / HFF / ja mai
Kurzspielfilm | 2014-2016 | Schwarze Komödie | Deutschland

Kurzinhalt

Eine schwarze Komödie im Skigebiet – inspiriert von einer wahren Geschichte

Herberth, 52, (Michael Thomas) ist pleite. Mit „Yoga & Snow“-Kursen wollte er im Skigebiet groß durchstarten, doch die Konkurrenz war schneller. Zusammen mit dem jungen Skilehrer Max (David Miesmer) bringt er an seinem letzten Arbeitstag mit der Pistenraupe die Gymnastikbälle zur Talstation. Unerlaubterweise hat Max sein Skihaserl Jeanette (Teresa Rizos) mitgebracht, die sich noch dazu betrinkt. Ziemlich angeheitert bietet sie Herberth an, ihm einen zu blasen. Der sagt nicht nein – und rammt dabei mit der Pistenraupe einen Skifahrer. Doch statt dem Verletzten zu helfen, bringen Herberth und Max ihn auch noch aus Versehen um.

Als die Juniorchefin des Skigebiets (Julia Jelinek) von dem Unfall erfährt, ist klar: Ein verletzter Skifahrer ist Gift für die Disneyland-PR des Skigebiets. Sie lässt die Leiche kurzerhand verschwinden. Herberth plagen Gewissensbissen, er möchte den Unfall am nächsten Tag anzeigen. Doch schnell wird ihm klar, dass die drei nicht mehr die einzigen sind, die von dem Toten wissen. Das ganze Dorf hat sich bereits gegen ihn verschworen...

(Quelle: HFF München)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Julia JelinekSabine [HR]
David Miesmer
Skilehrer Max [HR]
Michael ThomasHerberth [HR]
Christoph KrutzlerPeter [NR]
Christian StrasserPolizist Wieser [NR]
Teresa Rizos
Jeanette

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
NEUESUPER GmbH
Ja Mai Film GbRin Koproduktion mit
HFF Hochschule für Fernsehen und Film München [de]koproduzierend
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Korbinian Dufter2016Filmfest MünchenShocking Shorts Awardgewonnen
Korbinian Dufter2018Indian World Film Festival [in]Best Directorgewonnen

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschland13th Street [de]Freitag, 24.06.2016