Pechmarie Plakat | ©StefanWascher
©StefanWascher
Dokumentarfilm | 2012-2014 | Dokudrama, Geschichte | Österreich

Projektdaten

Lauflängeca. 60 Min

Kurzinhalt

Die Putzfrau und Postgehilfin Maria Mandl aus Münzkirchen bei Schärding in Oberösterreich, die unzufrieden war mit ihrem Leben. Ihr Wunsch nach einem besseren Dasein brachte sie in die KZ-Mordmaschinerie, wo sie das Quälen und Töten lernte und als Lagerleiterin des Frauen-KZ's von Auschwitz-Birkenau perfektionierte.

Was muss passieren, dass Menschen ihre Moral, ihren Anstand, ihre eigenen Wertanschauungen über Bord werfen, und zu Massenmördern werden?

Der Film blickt in die Gegenwart von Münzkirchen und in die Vergangenheit in jene Orte in Europa, wo die Mandl gewütet hat, und wo dieses Töten schliesslich vor einem irdischen Gericht gesühnt wurde.

(Quelle: http://vimeo.com/43991254)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Constanze Sophie PassinMaria Mandl [HR]
TätigkeitNameAnmerkung
CreatorChristian Strasser
RegisseurDavid Neumayr

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Nemada Film Produktion
JahrLandFestivalAnmerkung
2015USAIron Pointe Festival
2015USAAccolade Global Film Competition
2015USALegends of Hollywood Film Festival
2015USAThe Strange Film Awards
2015RusslandKinoLite International Film and Music Festival
2015IndonesienInternational Film Festival for Women, Social Issues, and Zero Discrimination
2015Vereinigtes KönigreichLondon Shows International Film Festival
2015IsraelNear Nazareth Festival ( NNF)
2015SpanienInt. Filmmaker Film Festival
ArtLandDatumAnmerkung
UraufführungFreitag, 21.10.2016Filmkulturzentrum Das Kino