Reportage | 2004 | Deutschland

Hauptdaten

    Kurzinhalt

    Bereits vor der Wende galt Leipzig, die älteste deutsche Messestadt, als weltoffen und war ein Aushängeschild der DDR. Internationale Messebesucher sorgten für Abwechslung im sozialistischen Alltag. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist das Leipziger Völkerschlachtdenkmal. Es erinnert an den Sieg der Verbündeten über die Armee Napoleons in der Völkerschlacht im Oktober 1813. Weitere Aushängeschilder der Stadt sind die Leipziger Messe, der berühmte Auerbachkeller und der Thomanerchor. In Halle kann man seit 2004 die "Himmelsscheibe von Nebra" bewundern. Die Bronzeplatte ist 3.600 Jahre alt und gilt als älteste Himmelsdarstellung der Welt. Der gebürtige Meißner Peter Sodann, auch bekannt als "Tatort"-Kommissar Ehrlicher, lebt seit 1980 in der Saalestadt. Inzwischen ist dort sein "Neues Theater" erweitert worden: um eine Kneipe, ein Café, eine Bibliothek und mehrere Theater.
    Jeanne Wallrath hat sich in Leipzig und Halle umgesehen und stellt Sehenswürdigkeiten und Menschen der beiden ostdeutschen Städte vor.

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    3sat [de]