Kurzinhalt

    „In Kirgistan habe ich meine Mission gefunden, sagt die französische Pferdenärrin Jacqueline Ripart, ich will das kirgisische „Urpferd“ wiederfinden, das nahezu ausgestorbene Steppenpferd der Nomaden.“

    Die 54-jährige ehemalige Sportreiterin ist oft tagelang im Jeep unterwegs, um zu versteckten Bergdörfern zu gelangen. Sie hofft in den abgelegenen Regionen der Tien Chan Berge die letzten Exemplare der kleinen, zähen Rasse zu finden, mit der Dschingis Khan einst Zentralasien eroberte.

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Filmquadrat dok GmbH [de]