Kurzspielfilm | 2006

Drehdaten

Drehtage4
DrehorteBerlin

Projektdaten

Lauflänge14
SeitenverhältnisTV 4:3 (1 : 1,33)
Bildnegativmaterial16mm
Bildpositivmaterial16mm
TonformatMono

    Kurzinhalt

    “Ich wollte meine Rolle im Stück, welches heißt „Das Leben“, gut spielen. Ich meine nix spielen“
    In essayistischen Bildern wird der Lebensstil einer ukrainischen Künstlerin in Berlin festgehalten, der geprägt ist von der Liebe, sowohl als Inspiration als auch als Motiv für eine heilige Lüge und der letzlich den Mut zur Ehrlichkeit sucht.