TV-Film (Reihe) | 2005 | ZDF [de] | Krimi | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn15.11.2005
Drehende21.12.2005
DrehorteHamburg

Projektdaten

BildnegativmaterialSuper 16

Kurzinhalt

Auf spektakuläre Weise gelingt dem Gewaltverbrecher Alfons Töfting
(Florian Lukas) und dem wegen Totschlags verurteilten Willy Gecko
(Jan Josef Liefers) die Flucht aus dem Gefängnis Santa Fu.

Gleichzeitig treten die Kommissare des KDD Erich Erichsen (Armin
Rohde), Teddy Schrader (Ken Duken) und Mimi Hu (Minh-Khai Phan-
Thi) eine ganz besondere Nachtschicht an: nämlich die erste mit ihrer
neuen Kollegin, der attraktiven und klugen Kriminalpsychologin Lisa
Brenner (Barbara Auer). Als die Nachricht im KDD eintrifft, dass
Töfting und Gecko flüchtig sind, läuten bei den Kommissaren alle
Alarmglocken - schließlich handelt es sich bei Töfting um einen alten
Bekannten, der noch eine Rechnung zu begleichen hat: Erichsen
selbst war es nämlich, der den schweren Jungen vor Jahren nach
einem Banküberfall hinter Gitter brachte. Zu allem Übel geht Töfting
auch noch davon aus, dass Erichsen die Beute aus einem anderen
Coup unterschlagen hat und ihm dieses Vermögen bis heute schuldet.
Keine Frage also, dass Erichsen im Visier des kaltblütigen
Verbrechers steht. Um das Schlimmste zu verhindern, tritt Erichsen
die Flucht nach vorne an und macht sich auf die gefährliche Suche
nach den Flüchtigen…
Parallel dazu wird Lisa zusammen mit Teddy zu ihrem ersten Einsatz
gerufen. Die siebzehnjährige Tula (wird noch besetzt) balanciert über
eine Dachkante. Der sensible Teenager will sich das Leben nehmen.
Als Gründe für ihre Lebensmüdigkeit gibt sie den Verlust ihres Jobs
bei der Post, die Alkoholsucht ihrer Mutter, die lebenslange Haftstrafe
ihres Vaters und ihre eigene Schwangerschaft an. Durch eine
geschickte Gesprächsführung kann Lisa Tula beinahe von ihrem
Vorhaben abbringen, als plötzlich ein Mann auf das Dach stürmt und
die Situation eskaliert. Bei dem Mann handelt es sich um Tulas Vater –
Willy Gecko! Aber so leicht lässt sich Gecko von der Polizei nicht
kriegen.
In der Zwischenzeit hat Töfting Erichsens Frau Irene (Meral Perin) als
Geisel genommen, um an die Beute von damals zu kommen und
seinen meistgehassten Gegner genau dort zu treffen, wo es ihn am
meisten schmerzt. Erichsen ist außer sich und macht sich auf eigene
Faust auf den Weg, um Töfting ein für alle Mal das Handwerk zu
legen. Nur widerwillig nimmt er deshalb dabei in Kauf, dass ihn sein
Kollege Teddy begleitet. Fortan steht Erichsen vor dem Problem,
zeitgleich Jäger und Gejagter zu sein, wobei die übrigen Kollegen von
seinem eigenmächtigen Handeln nichts mitbekommen dürfen.
Auch dieses Mal bleibt der Nachtschicht nur wenige Stunden bis zum
Morgengrauen, um den spannenden Fall, der bis in die eigenen
Reihen führt, zu lösen...
(Quelle: ZDF)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Ken DukenTeddy Schrader [HR]
Oktay ÖzdemirFaruk Abdullah [HR]
Minh-Khai Phan-ThiMimi Hu [HR]
Armin Rohde
Erich Bo Erichsen [HR]
Barbara AuerLisa Brenner [NR]
Bela B FelsenheimerKellogs [NR]
Raphaela HurtigGoGo-Tänzerin [NR]
Jan Josef LiefersWilly Gecko [NR]
Anna LoosDoreen Gecko [NR]
Florian LukasAlfons Töfting [NR]
Miriam MorgensternTula Nowak [NR]
Meral PerinIrene [NR]
Pierre SemmlerJülich [NR]
TätigkeitNameAnmerkung
ColoristinVera Mewingfinal grading
DrehbuchautorLars Becker
Kameramann/DoPHannes Hubach
2nd Unit KameramannBernhard Wagner
1. KameraassistentHelmuth van der Wielen27 DT
1. KameraassistentNiels Frank2. Kamera
2. KameraassistentinAlda Maria RühlS16, Zusatz 1 DT
StandfotografStephan Persch
KamerapraktikantKai Sassenscheideingsprungen letzte 8 Drehtage
KamerabühnenassistentSebastian Rösler
Camera Car DriverMatthias Gelhausen
KostümberaterThorsten Maisel
KostümbildpraktikantinNadia Mustafa
OberbeleuchterGregor Havenith
BeleuchterStefan Schauerte
BeleuchterDirk Engelhardt
BeleuchterHartmut Pollitt
ZusatzbeleuchterChristian Hitzler
Licht PraktikantPascal Jäger
MaskenbildnerinAnn-Kathrin GuballaMaskenbildnerin
ProduzentReinhold Elschot
ProducerinBettina Wente
SzenenbildassistentDominik Kremerskothen
AußenrequisiteurUwe Berthold
Setrequisiteurin (bisher Innenrequisiteurin)Sandra (Sunny) Gräber
ProduktionsleiterWolfgang Cimera
Postproduction SupervisorArne Möller
Erste AufnahmeleiterinVanessa Eggers
MotivaufnahmeleiterNic Diedrich+ Scouting
SetaufnahmeleiterTom Sielski
ProduktionsfahrerBenjamin Ackermann
ProduktionsfahrerChristian TeichmannVertretung wegen Krankheit
ProduktionsfahrerJan Müller-Jeppsson
ProduktionspraktikantinStephanie BartelPraktikantin Set-AL
RegisseurLars Becker
1. RegieassistentinLissy Kayser
2. RegieassistentinBirka Saß
Script Supervisor (Continuity)Andrea Leber
EditorOliver GiethFilmfest Hamburg 2006
SchnittassistentPhilipp Kampff
VFX EditorAdalbert Kaminski
Stunt KoordinatorRonnie Paul
Stuntman
René Lay
für Double Action Hamburg
StuntwomanDori Horvath
StuntmanUwe Manßhardt
StuntmanToni VarvasoudisHigh Fall
StuntmanSönke Korries
PräzisionsfahrerToni Varvasoudis
PräzisionsfahrerRonnie Paul2 DT
Stunt Rigger
René Lay
für Double Action Hamburg
FilmtonmeisterAndreas Kluge
FilmtonmeisterTomas KanokAb dem 13ten DT
RedakteurDaniel Blum

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
Fahr- und FlugzeugeSpielMobil
MaskeDie MaskeMaskenmobil
KamerabühneCamCruiser HamburgKamerafahrzeuge / Fahraufnahmen
KamerabühneCCP Camera Car PlatformsMathieu Rech
FilmmaterialKodak GmbH [de]7205 / 7218
Finanzen, Recht und VersicherungSachverständigengemeinschaft SchererSchadenabwicklung
ProduktionsservicesSECOR SECURITY GROUPSET Sicherheit
FilmtiereFilmtierschule ZimekReh Fantaghiro
StuntsDouble Action

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandZDF [de]Montag, 29.01.2007