Dokumentarfilm | 2022 | Deutschland
Das Projekt "Nachts träume ich vom Ordnen" ist redaktionell abgenommen, wird aber weiterhin von unserer Redaktion regelmäßig überprüft, vervollständigt und bis zur Veröffentlichung begleitet. Bitte melden Sie uns fehlende, falsche bzw. nicht mehr aktuelle Daten.

Drehdaten

Statusnur für Premium Member
Drehbeginnnur für Premium Member

    Kurzinhalt

    „Nachts träume ich vom Ordnen“ legt essayistisch den Ist-Zustand ostdeutscher Mentalität in den Zwischentönen einer Ortschronik frei. Menschen aus Sachsen-Anhalt sind Warmblüter*innen. Ehrgeizig, roh und geradeaus. Der abendfüllende Dokumentarfilm kreist das Konzept „Mentalität“ im ländlichen Ostdeutschland der Gegenwart ein – ausgehend von einer Ortschronik in Cobbel (Sachsen-Anhalt), welche jährlich geschrieben wird.
    (https://www.neue-celluloid-fabrik.de/filme/nachts-traeume-ich-vom-ordnen/)

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Neue Celluloid Fabrik

    Facilities

    GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
    Ton (Postproduktion)Soundscape StudiosFilmtonmischung