Plakat zum Film

Mein erstes Wunder

  • My First Miracle (Internationaler Titel)
  • Königskinder (Arbeitstitel)
Kinospielfilm | 2001-2002 | Drama | Deutschland

Drehdaten

DrehorteOstsee, Freiburg, Berlin, Frankreich, Niederlande, Ruhrgebiet, Mannheim

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge93 Min
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)
BildnegativmaterialSuper 16
Bildpositivmaterial35mm
TonformatDolby SR (4 Kanäle)

Kurzinhalt

Dole, mit ihren elf Jahren gerade an der Schwelle zur Pubertät, will lieber Kind bleiben und opponiert gleichzeitig heftig gegen den neuen Lebenspartner der Mutter. Hermann wiederum, Familienvater Mitte 40, hat den Zugang zu dem Kind in sich nie verloren, was seiner Umgebung mitunter heftig auf die Nerven fällt. Als Dole in den Sommerferien auf Hermann trifft, ist sie begeistert. Endlich jemand, der sie versteht! Hermann geht es nicht anders. In ihrer Wesensverwandtschaft entsteht zwischen den beiden eine große Liebe, die den Urlaub überdauert.

Doch ihre Umwelt reagiert alles andere als verständnisvoll. Der Briefwechsel zwischen Dole und Hermann verstört vor allem Hermanns Frau. Ihr zuliebe bricht er den Kontakt schweren Herzens ab. Doch kurz darauf steht Dole nach einem Streit mit ihrer Mutter vor Hermanns Tür, um gemeinsam mit ihm davonzulaufen. Hermann lässt sich überreden. So machen sie sich auf die Reise zurück ans Meer, wo ihre Träume wohnen. Irritiert und verzweifelt verfolgen Doles Mutter und Hermanns Frau ihre Fährte.

Doles und Hermanns Reise endet am Meer. Während Hermann den Blick der Kindheit wiederfindet, wird Dole erwachsen. Und begreift, dass die Wunder trotzdem nicht für immer verloren sind.

(Quelle: SWR - Debüt im Dritten)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Juliane KöhlerFranziska [HR]
 Henriette ConfuriusDole [HR]
 Leonard LansinkHermann [HR]
Gabriela Maria SchmeideMargot [NR]
 Devid StriesowPhilipp [NR]
 Andreas PattonMargots Bruder [NR]
 Daniel MöllermannGeorg (Sohn von Hermann) [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorinAnne Wild
KameraKameramann/DoPWojciech Szepel
KameraClapper-LoaderJan Saße
KameraStandfotograf Richard Hübner
KamerabühneKamerabühneJuan-Manuel WoydowskiKamera:Wojcek Szepel
KostümKostümbildnerin Silke Sommer
LichtOberbeleuchter Günter Berghaus
MaskeMaskenbildnerinKerstin Gaecklein
MusikKomponist Maurus Ronner
ProducerProduzentJost Hering

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Nighthawks Pictures GmbH & Co. KG [de]
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Anne Wild2002Max-Ophüls-PreisSpielfilmgewonnen
Dagmar Lichius2004Deutscher Fernsehpreis 2004Schnittgewonnen

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandSWR [de]Mittwoch, 04.08.2004
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 08.05.2003