Lutz Reitemeier, Kameramann/DoP, Berlin
©Lutz Reitemeier
  • Kameramann/DoP
Geboren 1962 (57 Jahre)

Kontakt

Mobilnur für Member
E-Mail nur für Member

Aktuelles

  • DIE UNBEUGSAMEN (We Hold The Line) Arte 19.5.2020, 21:45
    Seit 2016, dem Jahr von Präsident Dutertes Amtsübernahme, wurden auf den Philippinen Zehntausende Drogenabhängige und Unbeteiligte von Todesschwadronen ermordet. Die vom "Time"-Magazin als "Person des Jahres" ausgezeichnete Journalistin Maria Ressa gehört zu den letzten Unbeugsamen, die die Hintergründe der Morde aufdecken.
    Mit der Amtsübernahme von Präsident Rodrigo Duterte begann auf den Philippinen eine mörderische Kampagne. Seit 2016 wurden Zehntausende Drogenabhängige und Unbeteiligte von Todesschwadronen ermordet. Die vom "Time"-Magazin" als "Person des Jahres" ausgezeichnete Journalistin Maria Ressa und ihr Team vom Online-Magazin "Rappler" deckten die Hintergründe der Morde auf. In vielen Ländern der Welt erodieren die Demokratien von innen heraus. In einigen Ländern sterben sie. Es ist ein schleichender Tod. Die Journalisten des "Rappler" gehören zu den letzten Unbeugsamen, die den Kampf gegen die illegalen Methoden noch aufnehmen und sich Gehör verschaffen können. Fakten, erstklassiger Journalismus und beharrliche Freundlichkeit sind die Waffen von Frontfrau Maria Ressa. Sie ist zur Zielscheibe konstanter Verleumdungskampagnen der Regierung geworden und wurde bereits mehrfach unter fragwürdigen Umständen inhaftiert. Durch die Auszeichnung des "Time"-Magazins bekommt ihr Kampf für die Meinungsfreiheit Aufmerksamkeit, die sie erst einmal beschützt. Präsident Duterte instrumentalisiert die sozialen Medien, um seine Macht zu sichern. Aggressive Facebook-Trolle lauern Maria Ressa online und im wirklichen Leben auf. Der Dokumentarfilm blickt hinter die Kulissen des Kampfs um die Pressefreiheit auf den Philippinen. Er begleitet Maria Ressa über ein Jahr lang. Kriegsopfer, kritische Politiker und Mitglieder der Todesschwadronen geben Einblick in den wirklichen "Krieg gegen die Drogen" von Präsident Duterte, der die Demokratie und die Pressefreiheit auf den Philippinen bedroht.
    https://www.arte.tv/de/videos/080992-000-A/die-unbeugsamen/

Über Lutz Reitemeier

Seit 1994 ist Lutz Reitemeier national und international arbeitender Kameramann. Zu seinen ersten Arbeiten zählt u. a. der Film Die Ueberlebenden von Andres Veiel. Ein weiteres frühes Werk Reitemeiers mit mehrfacher Auszeichnung ist Solveig Klaßens Dokumentarfilm Jenseits von Tibet – Eine Liebe zwischen den Welten. Anschließend folgten drei weitere Dokumentarfilme in der Volksrepublik.[1] Während des chinesischen Neujahrsempfang bei der Berlinale 2000 begegnete er Regisseur Wang Quan’an.[2] Zwei Jahre später präsentierten die beiden dort ihren ersten gemeinsamen Spielfilm The Story of Ermei.

Sein dritter Spielfilm in China und die zweite Zusammenarbeit mit Wang Quan’an führte zum Film Tuyas Hochzeit, der mit mongolischen Laiendarstellern realisiert den Hauptpreis der 57. Internationalen Filmfestspiele von Berlin, den Goldenen Bären, gewann. 2010 folgte Tuan Yuan, als Berlinale Eröffnungsfilm, der mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet wurde. Mehrere Spielfilme in Deutschland und Israel folgten.
2012 gewann er für seine Kameraarbeit an Bai lu yuan (White Deer Plain) den Silbernen Bären für eine herausragende künstlerische Leistung. Sein Spielfilm "Das Mädchen Wadjda" wurde bei den internationalen Filmfestspielen in Venedig 2012 mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Lutz Reitemeier ist u. a. Mitglied der Deutschen Filmakademie, des Berufsverbandes Kinematografie (BVK) und der Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm (Ag Dok) und als Dozent an Filmschulen im In- und Ausland tätig.

Projekte als Kameramann/DoP

Filter
JahrTitelSparteRegisseur*inProduktionAnmerkung
2019We hold the lineKinodokumentarfilmMarc WieseDreamer Joint Venture Filmproduktion GmbH [de]FACT:AWARD, International Film Festival CPH:DOX Copenhagen
2018Nimm Du ihn!TV-Film, BR [de], ORF [at]Michael HofmannDie Film GmbHTV ARD Mittwochsmovie, Nominiert bester Film, Romy award,
2017The RibSpielfilmZhang WeiHuahao Film & Media, Zhang Wei [cn]Kim Jiseok Award beim Busan Filmfestival
2017Rote Kapelle (aka Geheimsache: Rote Kapelle) (AT)KinodokumentarfilmCarl-Ludwig RettingerLichtblick Film GmbH [de]
2016Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl SchmidtKinospielfilmArne FeldhusenRazor Film Produktion GmbH [de]International Filmfest München
2014ZDFzeit - Zweiter Weltkrieg (2 Teile)Doku (Reihe), TVP [pl], ZDF [de]Gordian MauggHalbtotal Filmproduktion, Andrzej Klamt [de]Szenisch
2014Fritz LangKinospielfilmGordian MauggBelle Epoque Films GmbHSzenisch, schwarz/weiss, Hessischer Filmpreis 2016
2014Liebe HalalKinospielfilmAssad FouladkarRazor Film Produktion GmbH [de]Libanon, Spielfilm, Festival Dubai&Sundance
2013Factory BossSpielfilmZhang WeiHuahao Film & Media, Zhang Wei [cn]Chin. Spielfilm, (Best Actor, Award, Montreal)
2013Nacht über Deutschland - Novemberpogrom 1938Dokumentarfilm, ZDF [de]Gordian MauggHalbtotal Filmproduktion, Andrzej Klamt [de]
2012YonaDokumentarfilmNir BergmannRiva Filmproduktion [de]Israel. Spielfilm, Kerala Int.Filmfestival IFFK Award
2012Das Mädchen WadjdaKinospielfilmHaifaa Al MansourRazor Film Produktion GmbH [de]Venedig Int.Filmfestival, Vornomminiert, OSCAR 2014
2010White Deer PlainKinospielfilmWang Quan'anBeijing Silk-Road Productions [cn]SILBER BÄR, beste Kamera, BERLINALE 2012
2010Getrennt zusammenKinospielfilmWang Quan'anLightshades Film Productions [cn]Berlinale Eröffnungsfilm, Silberner Bär, Drehbuch
200824 h Berlin - Ein Tag im LebenDokumentarfilmdiverseZero One Film GmbHArte doc event
2008The Weaving Girl (AT)KinospielfilmWang Quan'anXi' An Qujiang Film & TV Investment Group Ltd.Jury&FIPRESCI Awart, Toronto 2008
2007China Art Avant-Garde - The Future is now!Dokumehrteiler, arte, SBS Australia [au], ZDF [de]diversegebrueder beetz filmproduktion GmbH & Co. KG [de]Nom. best TV Doc. Genf 2008
2006Shanty Garden TownKurzspielfilmCagla ZencirciZero Film GmbH [de]Dok.Kurzfilm
2006Der WeihnachtswesselKurzspielfilmMatthias MüllerManor Mountain PicturesKurzfilm
2005Tuyas HochzeitKinospielfilmWang Quan'anXi'an Film Studio [cn]GOLDENER BÄR, BERLINALE 2007

Filmpreise

JahrFilmPreisKategorie 
2012White Deer PlainBerlinale 2012 - Silberner LöweHerausragende Künstlerische Leistunggewonnen

Basisdaten

StaatsangehörigkeitDeutsch
SprachenDeutsch Englisch Spanisch
AuslandsdreherfahrungAustralien und Ozeanien: Australien, Papua-Neuguinea
Mittelamerika: Costa Rica, Guatemala, Kuba, Nicaragua
Mittlerer Osten: Israel, Libanon, Palästina, Saudi-Arabien
Nordamerika: Alaska, USA
Ostasien: China, Mongolei
Südamerika: Chile
Südeuropa: Spanien
Südostasien: Hong Kong, Indien, Pakistan, Philippinen
Westeuropa: Frankreich
Zentralasien: Tibet
Eigenes Equipment2x RED bodies, Anamorphotische Optiken LOMO, Optik Satz ZEISS, viel Zubehör, Filter, Stative, Licht: Stufen, HMI und Tungsten, DEDOlight, Wohnmobil 4x4
AusbildungKameramann seit: 1993

Ausbildung: Filmschule, Filmkopierwerk Atlantik Hamburg, Beleuchter, Materialassistent, Kameraassistent, (Roland Emmerich, Werner Herzog bzw Karl Walter Lindenlaub, Jörg Schmidt Reitwein)

bisherige Tätigkeiten: Kinofilm, Dokumentarfilm, Fernsehspiel

bevorzugter Arbeitsbereich: Kinofilm, Dokumentarfilm, Fernsehspiel, Werbung

Sprachen: Englisch, Spanisch, (Chinesisch)

Auslandserfahrungen: Europa, USA, Mittel- und Südamerika, Israel, Nord-Afrika, China, Tibet, Türkei, Indien, Pakistan, Saudi Arabien
Unmittelbarer ArbeitsortBerlin
Bundesland (1. Wohnsitz)Deutschland - Baden-Württemberg
2. Wohnsitz (falls vorhanden)Hamburg