Kurzspielfilm | 2012 | Drama | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn04.06.2012
Drehende14.06.2012
Drehtage5
DrehorteHannover

Projektdaten

Lauflänge20
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)

Kurzinhalt

Es geht um einen von seinem Leben gelangweilten Vater der den Kontakt zu seiner manisch depressiven Tochter nur noch über Facebook pflegt.
Der Film soll die Abgründe einer, nur noch in der digitalen Welt lebenden Gesellschaft aufzeigen.

Das Werk zeigt die überwiegend oberflächige Kommunikation im Internet (hier Facebook) und transferiert diese in die reale Welt.
Somit ist der Kurzfilm zum einen ein Psychogramm einer depressiven Frau, und gleichzeitig eine Parabel an das soziale Leben im Internet.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Dirk BöhlingDieter Schulz [HR]
 Jeannine WackerHeidi Schulz [HR]
 Simon KaseArbeitskollege [NR]
 Michael KehrBestatter [NR]
Siegfried MaschekÄlterer Mann [NR]
 Ulrich MeineckeNerd [NR]
 Hauke RüdlinZeitungsverkäufer [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
KameraKameramann/DoPSören Wachsmuth
MusikKomponistHans Steinmeier
Postproduction/VFX3D ModelerArthur Ulmann
RegieRegisseurSören Wachsmuth
SchnittEditorSören Wachsmuth

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
söss pictures, Sören Wachsmuth