Lieber wär' ich Mörder

  • Herr Schultze hat die Faxen dicke (Arbeitstitel)
Kurzspielfilm | 2010

Drehdaten

Drehtage5
DrehorteBerlin

Projektdaten

Lauflänge19
SeitenverhältnisTV 4:3 (1 : 1,33)
Bildnegativmaterial16mm

    Kurzinhalt

    Herr Schulze hat ein Problem: Herr Schulze traut sich nicht aus seiner Wohnung. Zu groß ist die Angst, dass man es ihm ansieht. Dass man sieht, wo er die letzten Jahre verbracht hat. Herr Schulze war im Gefängnis. Und in der Psychiatrie. Zehn Jahre lang.
    Ein Sexualstraftäter, frei und für gesund erklärt, sucht vergeblich nach einem Weg zurück in die Gesellschaft. Erfolglos und verletzt zieht er sich immer weiter zurück. Seine Psychologin will verhindern, dass er sich aufgibt. Doch Herr Schulze hat die Faxen dicke.