Liebe meine Küsse | © Andreas Cyrenius

Liebe meine Küsse

  • Love My Kisses (Internationaler Titel)
  • Irgendwas ist immer (Arbeitstitel)
Kurzspielfilm | 2008 | Drama | Deutschland

Drehdaten

Drehtage7
DrehorteEmpelde, Hannover City, Langenhagen

Projektdaten

Budget5000 Euro
Lauflänge30
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialHDV
BildpositivmaterialHDV
TonformatStereo

Kurzinhalt

Marietta arbeitet in einem Tierheim und verliebt sich in ihren vielfach jüngeren Lehrling Adrian. Unfähig sich mit ihren Gefühlen dem Jungen gegenüber zu öffnen, wartet sie verzweifelt auf den richtigen Moment. Der kommt in Gestalt des alternden Geschichtsprofessors Helmut. Da dieser den Selbstmord seiner Frau nie überwunden hat, versucht er Trost im Kauf eines Hundes zu finden. Seltsam fasziniert hat er jedoch nur Augen für die längst verblasste Schönheit der schüchternen Tierpflegerin, die ihn an seine verlorene Liebe zu erinnern scheint. Marietta weiß noch nicht, ob ihr diese Begegnung von Vorteil sein wird, lässt sich aber trotzdem auf ein Treffen mit Helmut ein. Nach einer ersten privaten Begegnung bestehen keine Zweifel mehr an seinen Absichten. Marietta benutzt Helmuts vorsichtige Methode subtiler Avancen, um ihrem Schwarm Adrian näher zu kommen. Aber erst als der alte Herr anfängt ihr Kleider seiner verstorbenen Frau zu schenken, sieht sie endlich eine realistische Chance.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Klara HöfelsMarietta [HR]
 Mathias EysenHelmut [NR]
 Daniel FripanAdrian [NR]