Reportage | 2012 | NDR [de] | Deutschland

Drehdaten

Drehtage10
DrehorteEmden,Leer u.Umgebung,Meeden(NL),u.a.

Projektdaten

Lauflänge90min

    Kurzinhalt

    Heike Götz fährt mit einem der letzten Fischkutter hinaus auf den Dollart. Das ist der Meerbusen, von der Ems gespeist und von der Nordsee geflutet, zwischen Deutschland und den Niederlanden. Die Moderatorin der Sendung ist mit ihrem Fahrrad auf der Internationalen Dollard Route unterwegs. Dabei macht sie auf ihrer Partie über Land Station in Emden. Dort bereitet sie Matjes zu, entdeckt die kulinarischen Feinheiten der Salzwiesen und kocht mit Salzwiesenkräutern ein für die Region typisches Fischgericht.
    Das Städtchen Leer ist ein weiterer Haltepunkt auf dieser "Landpartie". Dort ist Heike Götz mit ihrem NDR Kollegen Ludger Abeln verabredet. Er zeigt ihr "seine" Stadt von der Wasserseite. Zu einem Kurzurlaub am Dollart gehört natürlich auch ein Segeltörn auf der Nordsee. Auf der niederländischen Seite besucht Heike Götz einen landwirtschaftlichen Betrieb, auf dem Schweinerassen aus aller Herren Länder gehalten werden. Und was man alles aus alten Weinfässern machen kann, schaut sie sich in Winschoten an. Der Dollart: eine einzigartige Landschaft mit jeder Menge Nordsee-Feeling. (http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/landpartie/startseite119-epgdetail_sid-1233182.html)
    TätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchautorAchim Tacke
    EB KameramannEckhard Schone
    EB KameramannBernd Zink
    EB Assistent Bild-TonPhilip Boesecke
    EB Assistent Bild-TonLutz Westphal
    EB Assistent Bild-TonJanis Warning
    MaskenbildnerinNina Nohlen
    ProduktionsleiterThomas Schmidtsdorff
    Erster AufnahmeleiterBjörn Falke
    RegisseurAchim Tacke
    TontechnikerGerd Lempfert
    TontechnikerHartwig Handt
    RedakteurinBeatrix Bursig

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    NDR - Norddeutscher Rundfunk [de]