© ARD
TV-Film | 2012-2013 | ARD [de], Degeto [de] | Komödie | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn04.09.2012
Drehende05.10.2012
DrehorteHamburg und Umgebung

Projektdaten

Lauflänge88
BildnegativmaterialHD
BildpositivmaterialHD

Szenen

  • KLEINE SCHIFFE - R: Matthias Steurer - 2012 - ARD, Degeto

Kurzinhalt

Besondere Umstände erfordern besondere Freundschaften – doch verbindet Franziska (Katja Riemann) und Lilli (Aylin Tezel) erst einmal nichts in der turbulenten Komödie „Kleine Schiffe“ nach dem gleichnamigen Roman von Silke Schütze. Einfach spontan zu sein – für die Mittvierzigerin Franziska (Katja Riemann) unmöglich. Ehemann Andreas (Hans-Werner Meyer) kann ihren übertriebenen Ordnungs- und Kontrolltick schon lange nicht mehr ertragen. Der gemeinsame Alltag ist festgefahren, unerfüllte Kinderwünsche sind längst begraben. Da trifft Franziska, die glaubt, mit Wechseljahr-Symptomen zu kämpfen, ihre Schwangerschaft völlig überraschend. Und ebenso kalt erwischt sie der Auszug von Andreas, der mit gepackten Koffern dasteht, als sie ihm die große Neuigkeit berichten will. Getrieben von ihren Neurosen, der Furcht vor der Risikoschwangerschaft und dem Alleinsein, sieht Franziska keine Chance für sich und das Baby. In der Beratungsstelle, die den notwendigen Schein für einen Abbruch ausstellt, trifft sie Lilli (Aylin Tezel). Die ebenfalls schwangere Lebenskünstlerin aus zerrütteten Verhältnissen ist noch keine zwanzig, denkt aber nicht daran, ihr Kind abzutreiben. Sie sucht lediglich eine Unterkunft für junge Mütter. In Franziska rühren sich Zweifel, und trotz Angst vor der eigenen Courage entscheidet sie sich für das Kind. Als Lilli bei ihr vor der Tür steht, lässt sie sich dazu hinreißen, der Wohnungslosen übergangsweise „Asyl“ in ihrem wohlgeordneten Hamburger Townhäuschen zu geben. Klar, dass es in der Wohn- und Zwangsgemeinschaft erst einmal kracht. Der jüngere Simon (Christoph Schechinger), der wachsendes Interesse für Franziska zeigt, ist da nur noch das i-Tüpfelchen. Und so sehr Franziska auch dagegen ankämpft, der Kontrollverlust scheint unausweichlich. (ARD Presse)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Katja RiemannFranziska [HR]
 Aylin TezelLilli [HR]
 Hans-Werner MeyerAndreas [HR]
 Hedi KriegeskotteTina [NR]
Christoph SchechingerSimon [NR]
 Falk RockstrohDr. Fohringer [NR]
 Christian ConcilioPolizist [NR]
 Yasmina Djaballah
Ärztin [NR]
 Veronika Nowag-Jonesleitende Hebamme [NR]
Jan RadermacherKrankenpfleger [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting DirectorSilke Fintelmann
DrehbuchDrehbuchautorVolker Krappen
FilmgeschäftsführungFilmgeschäftsführer Thomas Wolff
KameraKameramann/DoPStefan Ditner
KameraSteadicam Operator Felix Storp
Kamera1. Kameraassistent Florian Partikel
Kamera2. Kameraassistent Jonas Langmaack
KameraDIT Digital Imaging Technician Dennis HelmArri Alexa On-Set First Light
KameraStandfotograf Georges Pauly
KamerabühneKamerabühne Carsten Scharrmann

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Krebs & Krappen Film GmbH [de]

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
Production Design / SzenenbildFahr- und Flugzeuge sani for setRTW u.Fachkomparsen
Production Design / SzenenbildKostümC 28 Costumes
Production Design / SzenenbildKostüm Theaterkunst GmbH KostümausstattungKB: Sabine Böbbis
Production Design / SzenenbildMaskeSODA ApS
Production Design / SzenenbildRequisiten augenfischer MEDIENDESIGN | Sabine Zimmermann-NiebuhrGrafische Arbeiten
Production Design / SzenenbildRequisiten AXIS MUNDI Filmwelten / Boris Kohn
Production Design / SzenenbildRequisiten Film Ambulanz HamburgMedizin. Ausstattung
ProduktionFinanzen, Recht und Versicherung adag Payroll Services GmbHKomparsenabrechnung
ProduktionFinanzen, Recht und Versicherung Marsh GmbH
ProduktionProduktionsservices FilmobilMaskenmobil, Aufenthaltsmobil
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Matthias Steurer2014Jupiter AwardBester TV-Spielfilm nationalnominiert
 Claudia Krebs2014Jupiter AwardBester TV-Spielfilm nationalnominiert
Christoph Schechinger2014Jupiter AwardBester TV-Darsteller nationalnominiert
 Aylin Tezel2015Deutscher Schauspielerpreis DSPBeste Schauspielerin in einer komödiantischen Rollnominiert

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandARD [de]Freitag, 06.12.2013