Dokumentarfilm | 2018-2019 | ZDFinfo [de] | Crime-Doku | Deutschland

    Kurzinhalt

    Am 27. März 2003 um kurz nach 6.00 Uhr morgens kam auf der Bundesstraße 455 nahe Wiesbaden ein britischer Student ums Leben - überfahren von zwei Autos. Die Aussagen der Unfallbeteiligten stützten den Verdacht, dass sich hier ein junger Mann, 22 Jahre alt, auf tragische Weise das Leben nehmen wollte. Die Akte wurde schnell geschlossen. Zu schnell meint Jeremiahs Mutter, Erica Duggan. Denn nur eine Stunde vor seinem Tod rief der junge Mann seine Mutter im entfernten London an. Sie gab später zu Protokoll, dass ihr Sohn ängstlich gewirkt habe, dass er darum gebeten hatte, dass sie ihn abhole. "Wo bist Du?", fragte sie ihn in dieser Nacht. Seine Antwort: "Wiesbaden".

    Was danach folgt, ist das tragische Ende eines jungen Mannes mit literarischen Ambitionen und der Beginn einer mysteriösen Spurensuche. Warum starb Jeremiah Duggan? Diese 45-minütige Dokumentation sucht Antworten und blickt zurück auf die damaligen Geschehnisse. Autorin Carla Röthig besuchte die Familie des verstorbenen Jeremiah in London und sprach auch mit deren Anwalt und weiteren Zeugen. In akribischen Recherchen fand sie ein Zeitzeugnis von besonderer Bedeutung gefunden: ein Video, das vermutlich die letzten Aufnahmen des lebenden Jeremiah Duggan zeigt.
    TätigkeitNameAnmerkung
    ProduzentTim Klimeš
    Herstellungsleiterin (Line Producerin)Silke Benckendorff
    RegisseurinCarla Röthig
    MischtonmeisterKai 'Hear' Hoffmann

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    AVE Publishing GmbH & Co. KG [de]

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandZDFinfo [de]Samstag, 06.04.2019 um 20:15 Uhr