© Konzept+Dialog. Medienproduktion
Kinodokumentarfilm | 2014-2018 | Deutschland

Drehdaten

DrehorteIran, Deutschland

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge90

Kurzinhalt

Die „Clowns Ohne Grenzen“ gehen wie die „Ärzte Ohne Grenzen“ in die Krisengebiete der Welt, um dort den Menschen zu helfen – ihre Medizin sind Humor, Mitmenschlichkeit, Lebensfreude. Im Januar 2017 begleiteten wir drei deutsche Mitglieder von „Clowns ohne Grenzen“ auf ihrer Reise durch den Iran mit der Kamera. Die Clowns Susie Wimmer, Andreas Schock und Moni Single besuchten dort Einrichtungen, in denen sie Kindern Freude, Liebe und Glücksmomente bescherten – in Krankenhäusern und auf psychiatrischen Stationen, in Waisenhäusern, bei Streetkids und in afghanischen Flüchtlingscamps. Während Ihrer Roadshow durch den Iran kamen die Clowns auch in Kontakt mit Behörden, mit Betreuern und deren Familien sowie anderen Menschen des alltäglichen Lebens.
Zusammen mit den Clowns nähert sich der Film in einer beobachtenden Erzählweise diesem Land an, von dem wir so wenig wissen. Dabei erfahren wir im Subtext viel über die gesellschaftliche Situation, vor allem auch über die Mitmenschlichkeit und das große soziale Engagement der iranischen Bevölkerung.
Mit den Persönlichkeiten der Clowns – vor allem der Protagonistin Susie Wimmer – die den Menschen mit einem Höchstmaß an Empathie begegnen, wird dieser Film auch zu einer Reflektion über die Nächstenliebe und die Möglichkeiten der Überwindung von Traumata – in berührenden, teils tragischen aber immer wieder auch in äußerst komischen und unterhaltsamen Situationen.

Damit geht der Dokumentarfilm „Clowns In Iran“ weit über das hinaus, was in den Nachrichten oder TV-Berichten über den Iran nach außen kommuniziert wird und leistet damit einen Beitrag für ein mitmenschliches und interkulturelles Verständnis.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Susie WimmerClown „Happ“ [HR]
Andreas SchockClown „Hepp“ [HR]
Monika SingleClown „Hupp“ [HR]
Reza AbediniHimself [HR]
Willi ButolloHimself [HR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorWalter Steffen
FilmgeschäftsführungFilmgeschäftsführerKia Ahrndsen
KameraKameramann/DoPChristoph Grabner
KameraKameramann/DoPWalter Steffen
MusikKomponistWolfgang Olbrecht
ProducerProduzentWalter Steffen
RegieRegisseurWalter Steffen
SchnittEditorSteffen Mühlsteinund VFX
TonTonmann (Non-Fiction) Benedikt MühleDrehtage in D
Ton-PostproduktionMischtonmeister Benedikt Mühle
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Walter Steffen2018Fünf Seen Fimfestival [de]Panoramanominiert
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 17.01.2019