Jean-Michel Frank. Tragisches Genie des Art déco

    Alle Titel (2)
    Dokumentarfilm | 2020-2021 | arte, ZDF [de] | Doku, Kultur, Kunst | Deutschland

    Projektdaten

    Lauflänge52 Min.
    Seitenverhältnis16:9 (1 : 1,78)
    BildpositivmaterialHD

      Kurzinhalt

      Er entwarf Möbel und Interieurs für Millionäre wie Nelson Rockefeller und Templeton Crocker: Der Designer Jean-Michel Frank. Für seine puristischen Entwürfe arbeitete er mit Künstlern wie Alberto Giacometti oder Salvador Dali zusammen – und schuf ganz nebenbei ein ebenso prägendes wie zeitloses Werk.
      Jean-Michel Frank, 1895 als dritter Sohn einer jüdischen Bankiersfamilie geboren, war Autodidakt mit einem exzellenten Gespür für Formen, Arrangements, Materialien. Er wurde zu einem Revolutionär auf dem Gebiet des Innendesigns durch sein Ideal: Die Einfachheit. Ein komplexes Konzept, das sachliche Schlichtheit mit luxuriösen Materialien mixte. Als Designer war er ein detailversessener Perfektionist. Er kam über die Pariser Kunstmäzene Marie-Laure und Charles de Noailles mit berühmten Schriftsteller:innen, Künstler:innen, und Modemacher:innen der damaligen Zeit in Kontakt - vor allem mit jenen, die es sich leisten konnten, einen extravaganten und teuren Innenausstatter zu engagieren.
      Der künstlerische Erfolg und Aufstieg von Jean-Michel Frank fallen mitten in die „années folles“, die Goldenen Zwanziger - eine der schillerndsten Stilepochen des letzten Jahrhunderts. Und damit in die Zeit des Art Déco - eine Zeit des künstlerischen Aufbruchs, von großartiger Kreativität und kostspieliger Pracht, die nach dem Ersten Weltkrieg ganz Europa, vor allem aber Frankreich erfassen sollten.
      Die Dokumentation von Thierry Spitzer fächert das erstaunliche, aber auch tragische Leben des innovativen Innenausstatters Jean-Michel Frank, der das Möbeldesign des Art Déco wie kein zweiter beeinflusste, zum ersten Mal filmisch auf. Zu Wort kommen u.a. die Schriftstellerin und Frank-Biografin Laurence Benaïm Écrivaine, Olivier Gabet, Direktor des „Musée des Arts Décoratifs“ in Paris und Thierry Pautot, Kurator der Giacometti-Stiftung.
      TätigkeitNameAnmerkung
      Postproduction SupervisorSimon Sturzenegger
      for Cinegrell Postfactory
      for Cinegrell Postfactory
      Motion Graphics DesignerKonstantin Gramalla
      Archiv RechercheLéana Gruselle
      Archiv RechercheBeate Selchow
      Archiv RechercheKatharina Dragu
      Kameramann/DoPPol Gachon
      KomponistFabrizio Sirotti
      ProducerinJohanna Behre
      ProducerTim Klimeš
      Herstellungsleiter (Line Producer)Brian A. Moser
      Erster AufnahmeleiterCarsten Bartelt
      RegisseurThierry Spitzer
      EditorinMaruska Hans
      RedakteurinKarin Hagemann
      RedakteurDieter Schneider [2]

      TV-Ausstrahlung

      ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
      ErstausstrahlungFrankreicharteSonntag, 22.08.2021 um 18:05 Uhr
      ErstausstrahlungDeutschlandarteSonntag, 22.08.2021 um 16:50 Uhr