Ivonne Schwarz, Schauspielerin, Berlin
© David Reisler
  • Schauspielerin

Basisdaten

SprachenDeutsch Englisch Russisch
DialekteBerlinerisch, Mecklenburgisch (Heimatdialekt), Sächsisch
GesangChanson Rock/Pop
InstrumenteGitarre
Fähigkeiten (Sport)Kanu/Kajak Reiten Schießen (Bogen) Windsurfen Yoga
Unmittelbarer ArbeitsortBerlin
Bundesland (1. Wohnsitz)Deutschland - Berlin
NationalitätDeutsch
LizenzenC (Kraftwagen > 3,5 t, Anhänger bis 750 kg) [eu], Segelsurf Grundschein

Agentur

Deutschland
Telefon+49 30 41477807
Mobil+49 157 80210869

Kontakt

Mobilnur für Member
E-Mail nur für Member

Aktuelles

  • Rezension Westfälische Nachrichten "Das Hotelzimmer"
    „Das Hotelzimmer" im Kleinen Bühnenboden uraufgeführt
    Ein Kampf um Deutungshoheit

    Münster

    „Das Hotelzimmer": Regisseur Felix J. Mohr hat für seine Adaptation des gleichnamigen Films von Rudi Gaul eine Arena für einen Kampf um die Deutungshoheit über die Vergangenheit eingerichtet. Die Uraufführung im Kleinen Bühnenboden löste ein begeistertes Echo aus.

    Der Kunst des Verschachtelns fügt die gelungene, fordernde Inszenierung starke Kontraste hinzu. Mal agieren Schwarz und Nászay wie die Typen-Klischees, die zu sein sie sich gegenseitig vorwerfen; mal kommt es zu hochemotionalen Ausbrüchen. Verzerrte, wuchtig zu Stroboskop-Licht pulsierende Bässe teilen das Kammerspiel in drei Akte, in denen widersprüchliche Erinnerungen wiedergegeben werden, Opfer und Täter ihre Rollen tauschen – und doch bis zum Ende anregend unergründlich bleiben. Wenn es im Stück heißt, es gebe „Dinge in der Vergangenheit, die man unterdrücken muss, um weiterzuleben", zielt dies auf erlebte Traumata, die beide Seiten für sich reklamieren und in ihrem Handeln überwinden wollen. Nur wer sich in der Auseinandersetzung durchsetzt, kann die Geschichte erzählen, die künftig als Wahrheit gelten soll. Das Stück löste ein begeistertes Echo und Diskussionen aus.
    https://www.wn.de/muenster/kultur/ein-kampf-um-deutungshoheit-2638006
  • Theaterinszenierung Zur dicken Wachtel kommt im Herbst '22 wieder
    Im Herbst 2022 kommt die Wachtel wieder an folgenden Terminen in Zilles Stubentheater Köpenick:


    20.10.2022, 21.10.2022, 01.12.2022, 02.12.2022 um jeweils 19 Uhr.


    Tickets (22€/Person) unter: Tel.: 030 / 66309318 oder 0176 / 64863669 oder [email protected] oder auf Eventim


    Ensemble: Die Fruchtfliegen mit: Pia Völkel als Helga, Sofia Letier als Susi, Ivonne Schwarz als Waltraud Wachtel, Nancy Bakalli als Polizistin und Robert Gahren als Harry.


    Regie und Text: Felix J. Mohr
    https://zilles-stubentheater.de/event/zur-dicken-wachtel-oder-wie-man-maenner-mordet-freie-plaetze-12/
  • Das Hotelzimmer (Erstaufführung)
    Hauptrolle Agnes bei DAS HOTELZIMMER (nach dem gleichnamigen Spielfilm von Rudi Gaul) am Kammertheater Der Kleine Bühnenboden in Münster (Premiere am 01.10.2022). Regie: Felix J. Mohr

    Weitere Aufführungstermine:

    Fr. 04.11.22 • 20 Uhr
    Sa. 05.11.22 • 20 Uhr
    So. 06.11.22 • 18 Uhr
    Sa. 19.11.22 • 20 Uhr
    So. 20.11.22 • 18 Uhr
    https://www.derkleinebuehnenboden.de/das-hotelzimmer
  • Termine/Aufführungen:
    01.10.22 Premiere DAS HOTELZIMMER, Der Kleine Bühnenboden Münster
    20.10.22 ZUR DICKEN WACHTEL ODER WIE MAN MÄNNER MORDET, Zilles Stubentheater Berlin
    21.10.22 ZUR DICKEN WACHTEL ODER WIE MAN MÄNNER MORDET, Zilles Stubentheater Berlin
    04.11.22 DAS HOTELZIMMER, Der Kleine Bühnenboden Münster
    05.11.22 DAS HOTELZIMMER, Der Kleine Bühnenboden Münster
    06.11.22 DAS HOTELZIMMER, Der Kleine Bühnenboden Münster
    19.11.22 DAS HOTELZIMMER, Der Kleine Bühnenboden Münster
    20.11.22 DAS HOTELZIMMER, Der Kleine Bühnenboden Münster
    01.12.22 ZUR DICKEN WACHTEL ODER WIE MAN MÄNNER MORDET, Zilles Stubentheater Berlin
    02.12.22 ZUR DICKEN WACHTEL ODER WIE MAN MÄNNER MORDET, Zilles Stubentheater Berlin
    19.01.23 Premiere WASSERMELONEN FÜR NAPOLEON, Theater Zimmer 16 Berlin
    20.01.23 WASSERMELONEN FÜR NAPOLEON, Theater Zimmer 16 Berlin
  • Wassermelonen für Napoleon
    Hauptrolle Sally in der Theaterinszenierung Wassermelonen für Napoleon von Felix J. Mohr (Text und Regie). Premiere am 19.01.2023 im Zimmer 16 Berlin.
    http://diefruchtfliegen.de/wassermelonen-fuer-napoleon/

Known for

Ausbildung

Jahr 
2018 bis 2019Bühnenreifeprüfung der paritätischen Prüfungskommission [at]
2018 bis 2020Starter Berliner Schauspielschule für Film und Fernsehen
2018 bis 2021Roth Coaching [de] (Helden & Loser; Shakespeare animalisch, Mühelose Reise in die Hölle)
2016 bis 2018ETI Europäisches Theaterinstitut | Schauspielschule Berlin
2014 bis 2016Studio André Bolouri - Actors Space Berlin (Susanne Eggert - Linklater-Coaching / Ursula Renneke - Meisner Technik)

Projekte als Schauspielerin

Filter
JahrTitelSparteRegisseur*inRolle
2022Ausgesondert (AT)
weinende Frau [NR]
KurzspielfilmMarie Anhutweinende Frau [NR]
2021Browser Ballett - Satire in Serie
Managerin [NR]
TV-Serie, ARD [de]Raphael SelterManagerin [NR]
2020Nahschuss
Standesbeamtin [NR]
KinospielfilmFranziska StünkelStandesbeamtin [NR]
2020Konnie und Rudi (aka Könne und Valter) (AT)
Jacky [NR]
SpielfilmMartina Schöne-RadunskiJacky [NR]
2019Schlaroughenland (AT)
Irene Herrmann (Frau im Kostüm) [NR]
AusbildungsproduktionJerene IvesIrene Herrmann (Frau im Kostüm) [NR]
2019Bohemian Browser Ballett (Webkanal)
Politikerin in Folge "Plötzlich Nazi" [NR]
Serie, funk [de]Felix SchonPolitikerin in Folge "Plötzlich Nazi" [NR]
2019GZSZ Gute Zeiten Schlechte Zeiten
Frau Filipow (in 2 Folgen) [TR]
TV-Serie, RTL [de]diverseFrau Filipow (in 2 Folgen) [TR]
2019Galileo Spezial - Tear down this wall! 30 Jahre nach der Mauer - can you survive '89?
Mutter Gabi [NR]
Doku (Reihe), ProSieben [de]Tobias BräuhauserMutter Gabi [NR]
2019Cisco Systems - Jede Sekunde. Die vernetzte Gesundheitsakte
Ehefrau des Patienten [NR]
WerbefilmDomenik SchusterEhefrau des Patienten [NR]
2018ChauviCenter (AT)
Irene Herrmann [HR]
AusbildungsproduktionJerene IvesIrene Herrmann [HR]
2018Kinosucht
Mimi [HR]
Workshop-/SeminarproduktionIvonne SchwarzMimi [HR]
2018Jerks
Patientin [TR]
TV-Serie, Joyn [de], ProSieben [de]Christian UlmenPatientin [TR]
2018Der Bulle und das Biest
Ehefrau [TR]
TV-Serie, SAT.1diverseEhefrau [TR]
2018Alles oder Nichts
Silke (Büroleiterin) [NR]
TV-Serie, SAT.1diverseSilke (Büroleiterin) [NR]
2018Kopf oder Zahl
Nadja [HR]
ShowreelproduktionOliver NötzelNadja [HR]
2017Lea und Paul
Lea [HR]
ShowreelproduktionOliver NötzelLea [HR]
2017Das Verhör (AT)
Die Kommissarin [HR]
ShowreelproduktionOliver NötzelDie Kommissarin [HR]
2017Die Schwestern
Sophie [NR]
ShowreelproduktionOliver NötzelSophie [NR]
2014Wolfsfrieden - Inszenierung auf der Cuvrybrache Berlin (AT)
Ehefrau [HR]
Theater-AufzeichnungDominique WolfEhefrau [HR]

Theaterengagements

JahrStückRolleRegieTheater
2022 - heuteWassermelonen für NapoleonSallyFelix J. Mohr, Ivonne Schwarz (Co-Regie)Zimmer 16, ThM Berlin (Ensemble Die Fruchtfliegen)
2022 - heuteDAS HOTELZIMMER (Rudi Gaul)AgnesFelix J. MohrKammertheater Der Kleine Bühnenboden Münster
2022 - heuteZur dicken Wachtel oder wie man Männer mordetWaltraud WachtelFelix J. MohrZille's Stubentheater (Ensemble Die Fruchtfliegen)
2022Der Rosenkavalier (Wiederaufnahme)Emilie Flöge und Freundin der Sophie (It-Girl)André HellerStaatsoper unter den Linden
2021Zur dicken Wachtel (Oder wie man Männer mordet)Waltraud WachtelFelix J. Mohr / Nancy BakalliZilles Stubentheater Köpenick
2020 - 2021Zur dicken Wachtel (Oder wie man Männer mordet)Waltraud WachtelFelix J. MohrTheater im Kino Berlin
2020Violetter Schnee (Wiederaufnahme)Mutter von TwinsClaus GuthStaatsoper unter den Linden
2020CarmenLeichtes MädchenMartin KušejStaatsoper unter den Linden; rbb/rbbKutur
2019Effi Briest (Theodor Fontane)Effi BriestSzenenstudie: rothcoaching, Jens RothSzenenstudie: rothcoaching
2019März, ein Künstlerleben (Heinar Kipphardt)Hanna GraetzSzenenstudie: rothcoaching, Jens RothSzenenstudie: rothcoaching
2019Yvonne, die Burgunderprinzessin W.- GombrowiczKönigin MagaretheSzenenstudie: rothcoaching; Jens RothSzenenstudie: rothcoaching
2019Der Menschenfeind (Molière)CelimeneSzenenstudie: rothcoaching; Jens Rothrothcoaching: Szenenstudie
2019 - 2020Der RosenkavalierEmilie Flöge und Freundin der SophieAndré HellerStaatsoper unter den Linden
2018Mitmach-TheaterUrselherzwürdig - Kulturelle Bildung Hoch Vierherzwürdig - Kulturelle Bildung Hoch Vier
2018Der Thermo-Kühl-Akku-Planetdiverseherzwürdig - Kulturelle Bildung Hoch Vierherzwürdig - Kulturelle Bildung Hoch Vier
2018 - 2019Violetter Schnee (Uraufführung)Mutter von TwinsClaus GuthStaatsoper unter den Linden
2018Der NussknackerTeddyVolker MetzlerTheater an der Parkaue
2018BabylonUnterweltlerinAndreas KriegenburgStaatsoper unter den Linden
2017wie Indianerkinder ihren richtigen Namen bekamendiverseherzwürdig - Kulturelle Bildung Hoch Vierherzwürdig - Kulturelle Bildung Hoch Vier
2015 - 2016Endstation SehnsuchtStellaS. EggertV-Ensemble Studiotheater

Sprechtätigkeiten

JahrTitelProjektartTätigkeitAuftraggeber
2018“Fall aus großer Höhe” von Sandy MercierKurzhörspielSprecherinKurzhörspiel; Radio, tinnitus-Hörspiele
2018Berlin ist ‘ne Wolke von M. von SonnenscheinKurzhörspielSprecherinKurzhörspiel; Radio, tinnitus-Hörspiele
2018Das 6-Minuten-15-EiKurzhörspielSprecherin, Erzählerin,Radio, tinnitus-Hörspiele

Basisdaten

Körpergröße176 cm
Gewicht65 kg
Staturschlank
Konfektion38
Ethn. Erscheinungmitteleuropäisch, skandinavisch
Haarfarbeblond
Haarlängemittel
Augenfarbeblau-grün
NationalitätDeutsch
SprachenDeutsch Englisch Russisch
DialekteBerlinerisch, Mecklenburgisch (Heimatdialekt), Sächsisch
StimmlageMezzosopran
GesangChanson Rock/Pop
InstrumenteGitarre
Fähigkeiten (Sport)Kanu/Kajak Reiten Schießen (Bogen) Windsurfen Yoga
LizenzenC (Kraftwagen > 3,5 t, Anhänger bis 750 kg) [eu], Segelsurf Grundschein
Unmittelbarer ArbeitsortBerlin
Bundesland (1. Wohnsitz)Deutschland - Berlin
WohnmöglichkeitenHannover, Rostock, Schwerin, Wien