bild | Foto: Lavafilm
Foto: Lavafilm
Dokumentarfilm | 2003

    Kurzinhalt

    Der Dokumentarfilm zeigt die Entstehungsgeschichte und Verfilmung einer fetischistischen Fantasie. Er folgt der in Paris und New York lebenden Regisseurin Maria Beatty - einer Ikone der fetischistischen, weiblich-erotischen Subkultur - von ersten Fantasien und Ideen über die minutiösen Recherchen bis hin zu den Dreharbeiten eines ihrer sehr speziellen Videos. Als Quelle der Inspiration zur Umsetzung ihrer Fantasien dienen der Amerikanerin frühe Fetisch-Fotografien und Darstellungen in Europa, vor allem aus dem Berlin der 20er Jahre.

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    LAVAFILM GmbH