Im Netz der Lügen | © ZDF
© ZDF
Dokumentarfilm | 2017 | ZDFinfo [de] | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn02.04.2017
Drehende10.05.2017

Projektdaten

Lauflänge45 Min.

    Kurzinhalt

    Filterblasen und "Fake News": Wie groß ist die Gefahr durch Nachrichtenmanipulation wirklich? Und warum nehmen viele Menschen krude Verschwörungstheorien ernst?

    Der Journalist Mario Sixtus macht sich auf die Suche nach den Gründen für die hitzigen Diskussionen um Lüge und Wahrheit. Was ist dran an der Theorie der Filterblase? Hat sich durch die sozialen Medien wirklich etwas geändert - oder waren wir alle nicht schon immer gefangen in unseren eigenen Ansichtswelten? Dazu dringt Sixtus selbst in ihm fremde Filterblasen ein, auf Expedition in unbekannte Wahrheitsregionen.

    Sixtus spricht mit dem Autoren und Psychologen Sebastian Bartoschek über die Mechanismen von Falschmeldungen und Hetze im Netz; mit Juliane Leopold, der Gründerin von BuzzFeed Deutschland, über die Verantwortung der sozialen Medien in dieser neuen Ära der Informationsökonomie. Außerdem lässt er sich von Journalistik-Forscher Gerret von Nordheim am konkreten Beispiel erklären, was es heißt, in einer Filterblase gefangen zu sein.

    Nordheim hat zu diesem Zweck rund 80 000 Tweets während des Amoklaufs von München ausgewertet und erkannt: Die Ereignisse rund um den vermeintlichen Terroranschlag auf das Olympia-Einkaufszentrum fand in zwei voneinander getrennten Universen statt - in dem der offiziellen Stellen und klassischen Medien, und in dem der AfD-Sympathisanten und rechten Verschwörungstheoretiker. Was bedeuten solche Parallelwelten für unsere Gesellschaft?

    (Quelle: ZDF)

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    AVE Publishing GmbH & Co. KG [de]

    Facilities

    GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
    Filmbearbeitung/Transferwave-line GmbHFarbkorrektur, Mischung

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandZDFinfo [de]Donnerstag, 20.07.2017