Kurzinhalt

    'Im Krieg - Der 1. Weltkrieg in 3D' ist der erste historische Dokumentarfilm in 3D und Farbe. Mit einer einzigartigen Visualität erzählt der Film von der Pracht der alten Welt, den Paraden des deutschen Kaiserreichs, vom Taumel der ersten Kriegsbegeisterung und schließlich von den Schützengräben der großen Schlachten. Zwischen 1840 und dem Ende des 1. Weltkriegs wurde mit der Stereoskopie, der ersten 3D-Technik der Geschichte, eine gewaltige Anzahl dreidimensionaler Bilder geschaffen – viele von ihnen handkoloriert. Ein bis heute unveröffentlichter Schatz, der für 'Im Krieg - Der 1. Weltkrieg in 3D' zur wichtigsten Grundlage wurde.
    Begleitet werden die detailreichen Bilder von Zitaten aus Tagebüchern und Briefen, verfasst von so berühmten Zeitgenossen wie dem Schriftsteller Stefan Zweig und dem französischen Cellisten Maurice Maréchal, aber auch von einfachen Soldaten, Männern und Frauen beiderseits der Frontlinien. Aus sehnsüchtigem Heimweh und blindem Hass auf den Feind, brutalem Töten und tiefer Freundschaft, Hunger, Leid und Angst entsteht ein Chor der Erinnerung.

    Quelle: neuevisionen.de
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
    SprecherPeter Matic
    SprecherMiroslav Nemec
    SprecherWolfgang Condrus
    SprecherMax Urlacher
    SprecherJoachim Schoenfeld
    SprecherJohannes Franke
    SprecherStephan Fiedler
    SprecherAxel Thielmann
    SprecherinBirgitta Assheuer
    SprecherinChristina Große

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Parallax Raumprojektion [de]
    LOOKSfilmLOOKS Filmproduktionen GmbH
    Arte [de/fr]Koproduktion
    RBB - Rundfunk Berlin-Brandenburg [de]Koproduktion

    Vertriebs- / Verleihfirmen

    FirmaAnmerkung
    LOOKSfilmLOOKS International GmbH
    Neue Visionen Filmverleih GmbH [de]

    Facilities

    GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
    Kameras und ZubehörSüdwestfilm GmbH & Co. KG [de]Kameramann
    Filmbearbeitung/TransferDigital Cinema Mastering Julius Schall3D
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Nikolai Vialkowitsch2014Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommernnominiert
    ArtLandDatumAnmerkung
    KinostartDeutschlandDonnerstag, 25.09.2014