Filmplakat

Hochburg der Sünden

  • Medea in Stuttgart (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2007 | Gesellschaft | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn01.03.2007
Drehende31.07.2007
DrehorteStuttgart

    Kurzinhalt

    Für die Inszenierung der Tragödie "Medea" am Stuttgarter Staatstheater ist der Dauerprovokateur und Regisseur Volker Lösch auf der Suche nach mutigen türkischen Frauen aus Stuttgart und Umgebung. Unterstützt wird er von seiner Kollegin, und Dramaturgin Beate Seidel. In einem Casting wollen Volker und Beate die Besetzung für die Figur der Medea finden. Sie soll von 17 türkischen Laiendarstellerinnen gespielt werden, die als Chor auftreten.
    TätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchautorThomas Lauterbach
    Kameramann/DoPGunther Merz
    ProducerinSonia Otto
    ProduktionsassistentAgostino Imondi
    ProduktionsassistentinRuken BaranGoldene Taube/ DOK Leipzig 2008
    PostproduktionsassistentMarc BöhlhoffGoldene Taube DOK Leipzig/Postproduktion
    RegisseurThomas Lauterbach
    EditorinDominique Yvonne GeislerSCHNITT 2008
    SchnittassistentSimon Wedel
    SchnittassistentJonathan Frank
    RedakteurinGudrun Hanke-el GhomriSWR (Junger Dokumentarfilm)

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandSWR [de]Montag, 04.10.2010
    ArtLandDatumAnmerkung
    KinostartDeutschlandDonnerstag, 11.03.2010