TV-Serie | Pilot | Folgen 1-26 | 1992 | RTL | Sitcom | Deutschland

Projektdaten

Teile von/bis1-26

Kurzinhalt

Die deutschen "Bundys" heißen Strunk: Jupp, Roswitha, Biggi und Tim samt Hund Kobold wohnen in einem Kölner Fertighaus einfachster Art. Vater Jupp verkauft tagsüber Schuhe. Wenn er müde von der Arbeit nach Hause kommt, will er nur noch seine Ruhe haben. An Sex ist da gar nicht zu denken. Mutter Roswitha ist blondgefärbt und schlampig. Wenn sie kocht, und das ist sehr selten, ist das Essen so schlecht, daß sogar dem Hund übel wird. Ausdauernd kämpft sie gegen Jupps Trägheit und für ein bißchen Zuwendung, doch fast immer vergeblich. Die frühreife, ebenfalls blondierte 14jährige Tochter Biggi hat nur Männer im Kopf, ist egoistisch und sticht in der Schule durch die schlechtesten Leistungen hervor. Bruder Tim ist der Intelligenteste der Familie: Er unternimmt alles, um seinem Vater Geld abzuluchsen und erpreßt seine Schwester bei jeder Gelegenheit. Ansonsten hat auch er nur Sex und Frauen im Kopf. Ihre Nachbarn sind die Pfeiffers, brav und bieder, und das genaue Gegenteil der Strunks.
"Hilfe, meine Familie spinnt" ist eine fast wortgetreue Adaption der Erfolgs-Sitcom "Eine schrecklich nette Familie". Die Originaldrehbücher wurden übernommen. Jeder einzelne Gag, aus den Originalfolgen schon bekannt, ist in der deutschen Version exakt gleich. (Quelle: Kabellexikon)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Katrin LippischBiggi Strunk [HR]
Christoph ScheermannTim Strunk [HR]
Christiane ZeiskeRoswitha Strunk [HR]
Judith Rosa KleinInstallateurin [NR]
Silvia RachorCaroline Pfeiffer [NR]
Lutz ReichertJupp Strunk [NR]
Horst D. ScheelPenner [NR]
Jörg-Uwe SchröderOliver Pfeiffer [NR]
Fabian Oscar WienFreund Junger Jupp [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Synergy Film GmbH [de]