Kurzinhalt

    Das Kleinwalsertal ist eine Enklave innerhalb Vorarlbergs. Von Bergen eingekesselt, gehört es zwar zu Österreich, ist aber nur von Deutschland aus erreichbar. Seine Bewohner fühlen sich weder als Österreicher noch als Deutsche, sondern als stolze Walser. Auch wenn das Kleinwalsertal abgeschlossen wirken mag, so abwechslungsreich sind die Pfade, auf denen man sich hier bewegt. Egal ob Gotthard Paul, der mit seinen über 70 Jahren noch als Snowboard-Lehrer aktiv tätig ist oder Sabine Ott, die die Bärgunthütte am Fuß des großen Widdersteins bewirtschaftet auch im Winter. „Wege sind das Wichtigste für die Walser“, sagt die Wirtin und erzählt mit leuchtenden Augen, dass die frühen Walser ihre Handelswege bis nach Genua führten – von wo sie ihren Frauen Muscheln als Souvenir mitbrachten, weshalb noch heute eine Muschelkette Teil der Walser Tracht ist. Peter Hammerer muss genau wissen, wohin er seine Pferde den Schlitten ziehen lässt. So bullig und kantig der typische Walser auf den ersten Blick wirkt, so feinfühlig ist er mit den 25 Norikern, die er züchtet und dafür etliche Preise gewonnen hat. Und Xander Mathies ist im wahrsten Sinne ein Wegbereiter. Mit seinem hypermodernen Räuple, wie er es liebevoll nennt, sorgt er dafür, dass Langläufer auf den Loipen auf ihre Kosten kommen. (Text: Servus TV)

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Südkino Filmproduktion GmbH [de]