Kurzdokumentarfilm | 2012 | Doku | Deutschland

Drehdaten

Drehtage5

Projektdaten

Lauflänge10
SeitenverhältnisWidescreen USA (1 : 1,85)
BildnegativmaterialSuper 16

    Kurzinhalt

    In der Nacht alleine nach Hause gehen kann bei vielen Menschen einen unangenehmen Beigeschmack haben, aber vorallem Frauen sind in dieser Situation besonders unsicher, berechtigterweise. Um mit dieser Unsicherheit umzugehen, haben viele sehr kreative Taktiken entwickeln, die am Tage betrachtet, ganz absurd wirken koennen. Es ist naemlich auch so schon absurd genug, dass Frauen, in einer Gesellschaft, die sich schon so lange mit Emanzipation und Gleichstellung beschaeftigt, in der Nacht immer noch in diese Rolle gedraengt werden, egal wie sie tagsueber darueber denken. In manchen Situationen spielt es einfach keine Rolle, was du denkst.