Mittellanger Spielfilm | 1995 | Deutschland

Kurzinhalt

Mona, Sängerin in einer Berliner Band, bekommt ein tolles Angebot aus New York und muss sich entscheiden, ob sie ihr gesichertes Leben für eine vage, aber aufregende Sache aufgibt. Andreas, Berufsanfänger, hat Angst, sich zu etablieren und mit seiner Freundin in ein eintöniges, bürgerliches Leben zu schlittern. Mark und Susanne heiraten... nur standesamtlich - versteht sich.
Verunsichert von dem Gefühl, älter zu werden, vom Verlust der Ideale, von den Zwängen des Arbeitslebens, von Egoismus und Gewissensbissen - und von der Frage: Wie kann ich der Eintönigkeit des Lebens entgehen und mein ganz persönliches Glück finden? sucht jeder nach seinem eigenen Kompromiss. Ist die Erkenntnis, dass das Leben Entscheidungen verlangt, der erste Schritt erwachsen zu werden oder der letzte?
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Felix Brässerer [HR]
 Andreas Hoppeer [HR]
 Adelheid Kleineidamsie [HR]
 Norbert EichstädtChristian [NR]
 Thomas B. HoffmannUwe Steinhaus [NR]
JahrLandFestivalAnmerkung
1995Deutschland6. FilmFest Emden