Szenen

  • GLADBECK - R: Kilian Riedhof - 2016 - ARD, Degeto
  • GLADBECK - R: Kilian Riedhof - 2016 - ARD, Degeto
  • GLADBECK - R: Kilian Riedhof - 2016 - ARD, Degeto
  • GLADBECK - R: Kilian Riedhof - 2016 - ARD, Degeto
  • GLADBECK - R: Kilian Riedhof - 2016 - ARD, Degeto
  • GLADBECK - R: Kilian Riedhof - 2016 - ARD, Degeto
  • GLADBECK - R: Kilian Riedhof - 2016 - ARD, Degeto
  • GLADBECK - R: Kilian Riedhof - 2016 - ARD, Degeto
  • GLADBECK - R: Kilian Riedhof - 2016 - ARD, Degeto
  • GLADBECK - R: Kilian Riedhof - 2016 - ARD, Degeto
  • GLADBECK - R: Kilian Riedhof - 2016 - ARD, Degeto
  • GLADBECK - R: Kilian Riedhof - 2016 - ARD, Degeto

Kurzinhalt

Am 16. August 1988 überfallen zwei maskierte Männer eine Bankfiliale im nordrhein-westfälischen Gladbeck und nehmen zwei Bankangestellte als Geiseln. Schnell wird den Ermittlern um den Einsatzleiter in Recklinghausen (Ulrich Noethen) klar, dass es sich bei den beiden Kriminellen um Hans-Jürgen Rösner (Sascha Alexander Geršak) und Dieter Degowski (Alexander Scheer) handelt. Beide verbindet ihr Hang zu Brutalität, ihr Hass gegen Polizisten und die Gier nach Aufmerksamkeit. Obwohl sie das geforderte Geld bekommen, fliehen sie mit ihren beiden Geiseln ungehindert quer durch Deutschland. Eine Heerschar von Journalisten ist via Fernsehen und Radio stets live dabei – ein Verbrechen in Echtzeit. Während die Geiseln in Lebensgefahr schweben, werden die Bank
räuber vor laufenden Kameras interviewt, unterhalten sich mit Passanten und gehen Einkaufen, während bei der Polizei je nach Bundesland immer wieder die Zuständigkeit und Gesetzgebung wechselt und da durch eine Zugriffsmöglichkeit nach der anderen ungenutzt bleibt. Selbst als die Geiselnehmer einen ganzen Bus in ihre Gewalt bringen und einen kleinen Jungen erschießen, reißen der bis dahin unvorstellbare Medien-Hype und die Hilflosigkeit der Polizei nicht ab. 54 Stunden lang hält das Verbrechen die Republik in Atem. Als die Polizei endlich eingreift, passiert genau das, was sie verhindern wollte: Eine weitere Geisel und ein Polizist sterben. Die beiden Entführer und ihre Komplizin überleben. Ereignisse, die noch 30 Jahre später nachwirken. (ARD)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Sascha Alexander GeršakHans Jürgen Rösner [HR]
 Alexander ScheerDieter Degowski [HR]
 Marie Rosa Tietjen
Marion Löblich [HR]
Johannes AllmayerHarald [HR]
 Amelie KieferKarin [HR]
 Zsá Zsá Inci Bürkle
Silke [HR]
 Lilli Fichtner
Ines [HR]
 Riccardo CampioneEmanuele [HR]
 Giolina ArdenteTatiana [HR]
Vinicio MarchioniAldo [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting DirectorSimone Bär
BesetzungCasting DirectorBeatrice Kruger
BesetzungCasting Director Patrick Dreikaussfür Kinder u. Jugendliche
DrehbuchDrehbuchautor Kilian RiedhofDrehbuchbearbeitung
DrehbuchDrehbuchautorHolger Karsten Schmidt
FilmgeschäftsführungProduktionscontroller Jens Ahlfeld
FilmgeschäftsführungFilmgeschäftsführerin Jutta A. Groß
FilmgeschäftsführungAssistentin der Filmgeschäftsführung Claudia Mehl
KameraKameramann/DoP Armin Franzen
Kamera2nd Unit Kameramann Robert Patzelt

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
 Beta Film GmbHWeltvertrieb
 polyband Medien GmbHHome-Entertainment-Vertrieb

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
KameraKameras und Zubehör LabOnSet
KameraKameras und Zubehör Vantage Film GmbH
KameraKamerabühne DIGICOPTER®RED Weapon 6K, Zeiss
KameraKamerabühne Stefan Visse-Hövels FahraufnahmenKamerawagen
Production Design / SzenenbildDekoration Art rockzZiegelsteinoptik
Production Design / SzenenbildDekoration Chamäleon Service GmbHBauten
Production Design / SzenenbildDekoration fake - filmconstruction GmbHNRW
Production Design / SzenenbildDekoration GRAFIKWERKGrafik / Druck / Ani
Production Design / SzenenbildFahr- und Flugzeuge Filmauto Markus Zimmermann80er Jahre Autos
Production Design / SzenenbildFahr- und Flugzeuge Setlounge GmbHAufenthalte Garderobe Maske Generator
PreisträgerJahrPreisKategorie 
 Jörg Kidrowski2018DAfF-Preis (Dt. Akademie für Fernsehen)Tongestaltungnominiert
Albrecht Konrad2018DAfF-Preis (Dt. Akademie für Fernsehen)Szenenbildgewonnen
 Kilian Riedhof2018Seoul Int. Drama Awards [kr]Beste Regiegewonnen
 Kilian Riedhof2018Metropolis - Deutscher Regiepreis [de]Beste Regie TV-Serie / Mehrteilernominiert
 Kilian Riedhof2018DAfF-Preis (Dt. Akademie für Fernsehen)Regienominiert
Simone Bär2018Deutscher Schauspielpreis [de]Bestes Ensemblegewonnen
Simone Bär2018DAfF-Preis (Dt. Akademie für Fernsehen)Castingnominiert
Holger Karsten Schmidt2018DAfF-Preis (Dt. Akademie für Fernsehen)Drehbuchnominiert
 Astrid Mariaschk2018DAfF-Preis (Dt. Akademie für Fernsehen)Maskenbildnominiert
Marc Müller-Kaldenberg2018DAfF-Preis (Dt. Akademie für Fernsehen)Redaktion/Producingnominiert

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandARD [de]Mittwoch, 07.03.2018