Geschichte Mitteldeutschlands - Moritz Schreber. Vom Kinderschreck zum Gartenpaten

  • Geschichte Mitteldeutschlands - Moritz Schreber (Arbeitstitel)
Doku (Reihe) | 2007 | MDR [de] | Dokuspiel | Deutschland

Hauptdaten

Drehdaten

Drehbeginn12.07.2007
Drehende20.07.2007
DrehorteLeipzig

Projektdaten

Lauflänge45'

Kurzinhalt

Bis heute ist der Name Schreber ein Synonym für den Kleingarten am Rande der Stadt und gehört seit über einem Jahrhundert ebenso zum Alltagsvokabular wie der Diesel- oder der Ottomotor. Doch während Rudolf Diesel und August Otto tatsächlich jene Maschinen erfunden haben, hat der Leipziger Arzt Daniel Gottlob Moritz Schreber an der Kleingartenidylle, die seinen Namen trägt, kaum einen Anteil. Schreber erntete postum den Ruhm für eine Massenbewegung, die er bestenfalls inspirierte. Der Film beleuchtet das Leben und Streben Schrebers - als Privatmann und Arzt. Er geht der Frage nach, ob er seine Söhne in den Wahn trieb oder ob er vielleicht doch zu Unrecht als unbarmherziger Kinderschreck am Pranger stand. Authentische Orte und Lebensstationen, verbunden mit historischen Dokumenten, Spielszenen und Originaltönen von Befürwortern und Kritikern, Pädagogen, Medizinern und Psychologen liefern einen lebendigen und anschaulichen Lebensbericht des umstrittenen Leipzigers. (Quelle: MDR)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Ralf Grawe
Gustav Schreber [NR]
Katrin SchwingelPauline Schreber [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Ottonia Media GmbH [de]

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
KamerabühneLive Light OneBeleuchtung und Zubehör
Beleuchtung und ZubehörLive Light OneBeleuchtung
Filmmusikspeedgroup tonstudioFilmscoring