Reportage (Reihe) | 2018 | ZDF [de] | Deutschland

Drehdaten

Drehtage4
DrehorteBerlin, Frankfurt, Brüssel

Projektdaten

Lauflänge9
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialProRes

    Kurzinhalt

    Mit ganzseitigen Anzeigen in überregionalen Tageszeitungen wirbt überraschend auch das Online-Netzwerk für die neue EU-Gesetzgebung. Das Gesetz bedeute "mehr Datenschutz für dich", schreibt Facebook.

    Darüber staunt der EU-Politiker Jan Philipp Albrecht, der die neue Datenschutz-Gesetzgebung maßgeblich mit aus der Taufe gehoben hat. "Die hatten eigentlich geträumt, dass wir Europäer den Datenschutz über Bord werfen", so der digital-, innen- und justizpolitische Sprecher der Grünen Fraktion im Europäischen Parlament. Nun habe ausgerechnet die oft als schwach und langsam verhöhnte Europäische Union das Gegenteil getan. "Das Geschäftsmodell von Facebook wird jetzt deutlich eingeschränkt", zumal der Konzern jetzt kurz vor dem Stichtag die Datenschutz-Einstellungen für seine Nutzer immer noch nicht auf einem angemessen Stand habe. "Es ist ziemlich sicher, dass so wie Facebook es jetzt macht, Klagen sofort zu erwarten sind."

    Aber auch für klassische IT-Konzerne wie Microsoft oder IBM, die versuchen, Arbeitnehmer und Firmen immer stärker über ihre Software zu kontrollieren, zu analysieren und zu beurteilen, gelten nun die strengeren EU-Datenschutzregeln. Erstmals drohen den Datenkraken nun in ganz Europa ungewohnte Widerstände. (https://www.zdf.de/politik/frontal-21/neuer-europaeischer-datenschutz-100.html)

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungDeutschlandZDF [de]Dienstag, 22.05.2018